Montag, 6. Dezember 2010

"Ice Age" in Kulmbach











So, das eisige Marktwochenende auf dem Kulmbacher Marktplatz habe ich auch überlebt und bin wieder aufgetaut!
Am Freitag, als es am allerkältesten war, war auch am wenigsten los - das hätte ich mir sparen können....Samstag und Sonntag war die Besucherzahl schwankend. Aber so ist das leider jedes Jahr, der ganze Markt ist ziemlich klein und zeitlich sehr weit auseinander gezogen, dass auch schon einige Händler abgesprungen sind. Zwischendurch war es auch mal schön und ein paar interessante Hingucker-Stände gibt es immer:
Wolfgang war mit seiner Schmiede da und Michel mit seinen (Kettensägen-)Kunstwerken und Gudrun mit ihrem großen Töpferstand.....und so...
Das heißt - sie stehen da auch noch an den nächsten Adventswochenenden,
während ich zu einem anderen Weihnachtsmarkt weiterziehe nächsten Sonntag, zum Mönchshof-Weihnachtsmarkt (auch in Kulmbach), der wirklich und sicher immer ein Erlebnis ist....

Nichts Neues: Die Kamera muckt immer mehr und ich kann euch nur diese (übriggebliebenen und mehr oder weniger wahllosen) Fotos zeigen.
Ein kleiner Eindruck ist es ja.....
...bis bald!
Euere "Eisbärin"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen