Montag, 3. Januar 2011

Ferienzeit ist auch Bücherzeit!

Robins aktueller Bücherstapel: Für "Das Tal" von Krystyna Kuhn hat er seine angefangenen Bücher (siehe Foto) beiseite gelegt!
Von "Knallberts Tagebuch" hatte ich mir auch mehr versprochen - ich finde es etwas flach...
Zu "Stormbreaker" kann ich nichts sagen.
"Das Tal", das übrigens eine Trilogie ist, findet Robin spannend und gruselig und ich sehe ihn gerade oft in diesem Buch lesend....was einer guten Empfehlung entspricht...



Mein Bücherstapel: Die beiden oberen Bücher nahm ich auf dem Lions-Club-Flohmarkt mit und habe sie noch nicht gelesen.
Ich bin immer noch in Elizabeth Georges letztjährigem "Doch die Sünde ist scharlachrot" vertieft. Das finde ich, wie alles aus ihrer Feder, einfach gut!
Und ich freue mich darauf , danach Adler Olsens "Schändung" zu lesen!
Ein Freundin überreichte mir heute bei einer Verabredung im Cafe "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer. Wie toll - das Buch hatte ich eh auf meiner amazon-Wunschliste stehen. Ich habe schon reingelesen und und finde es sehr amüsant!
Interessante Buchtipps gibt es auch hier!

Kommentare:

  1. Liebe Seifenfrau,
    bei der Dornröschenwolle habe ich Deinen Hilferuf wahrgenommen. Du darfst Dir gerne Wolle bei ihrbestellen und mir schicken, ich stricke Dir dann Socken davon. Melde Dich bitte bei mir (hella.besselatfreenet.de)
    Gruß
    Hella

    AntwortenLöschen
  2. @ Hella, ich melde mich heute noch bei dir...
    Ich freu mich...
    @Lisa: Bei dir melde ich mich heute auch. Froi!

    Ist doch eine wunderbare Einrichtung, das www!
    ...es kann Wünsche erfüllen...

    AntwortenLöschen
  3. "Gut gegen Nordwind" hab ich verschlungen, ein Buch für Augenringe, so mal 3 Seiten vor dem Einschlafen sind schnell mal 3 Stunden geworden.

    Viel Zeit zum Lesen wünsch ich Dir.

    AntwortenLöschen
  4. ...ihr habt immerhin ferien...;-)

    AntwortenLöschen
  5. @trolljente: Gut gegen Nordwind ist kein "richtiges" Buch - zu wenig Seiten - ich habs von einem zum nächsten Tag so nebenbei gelesen - aber es hat Spaß gemacht!
    Ich finde es auch als Mitbringsel ganz nett, wenn man nicht so recht weiß, ob derjenige viel liest. Man kann nichts falsch machen mit dem netten Buch.

    @podruga: Am Montag ist wieder Schule. Und so sehr ich dem Zweitgeborenem die Ferien gönne, so sehr freue ich mich darauf, dass die Schule wieder angeht.Also für mich. Man kommt ja zu gar nichts mehr....dauernd ist irgendwas...

    Und überhaupt: Hallo auf meinem Blog, ihr beiden!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Seifenfrau!
    Vielen Dank für den allerersten Kommentar auf meinem Block! Hat mich ganz doll gefreut!!
    "Gut gegen Nordwind" habe ich auch schon gelesen.In einem Rutsch durch, ohne es aus der Hand zu legen. Die Fortsetzung dazu ist übrigens "Alle sieben Wellen", falls du wissen willst, ob oder wie es weitergeht.
    LG Funkelsteinchen

    AntwortenLöschen