Dienstag, 15. März 2011

3 Monate (Laufzeit) aussetzen?

Hm...angesichts der japanischen Zustände und der deutschen Atompolitik habe ich immer noch keine Lust auf locker-flockiges Geblogge. Ich verlinke euch heute noch mal...
Zu Greenpeace...
und Ausgestrahlt und
zum Stromwechseln.
Das ist unsere Erde.

Liebe Podruga, ich denke schon, dass es noch sehr viele Menschen gibt, die Atomstrom beziehen. Du hattest bei mir kommentiert.
Ich beobachte, dass vielen das Thema (aus welchen Gründen auch immer) egal ist, oder dass wirklich der Preis das wichtigste Entscheidungskriteritum ist.


Auch wenn ihr vom Thema  nichts  mehr hören, lesen und sehen könnt. Morgen werd ich dann  wieder etwas persönlicher...Ich hab überlegt, ob ich das hier heute im Blogeintrag mixe, aber ich trenne es: heute Atomkatastophe und Merkel, morgen dann ohne....
Okay?

Bis morgen also, meine lieben Leser/innen.
(Ich werde nicht drei Monate mit dem Bloggen aussetzen)



Nachtrag Mittwoch früh: Hier kommt noch ein link zum Ökostrom hinterher!

Kommentare:

  1. Hallo!
    Wahrscheinlich geht jeder anders mit diesem Thema um, das jetzt überall präsent ist. Für manche ist ihr Blog einfach ihr "Zufluchtsort", an dem sie die Außenwelt aussperren wollen und sich entspannen wollen. Ich kann das schon auch verstehen.
    Geld kann nicht der Grund sein, einen Wechsel zu Ökostrom zu verneinen, bei mir ist er sogar billiger, als der, den ich vorher bezogen habe. Viele, mit denen ich gesprochen habe, hatten eher Angst vor einer "Mangelversorgung" mit Strom. Da hilft eben nur reden, informieren oder... bloggen!
    Alles Liebe,
    Shushan
    P.S.: Danke für's mit-anzünden, ich hab' an Dich gedacht.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Seifenfrau,
    ich schließe mich Shushans Kommentar an: Auch mein Ökostrom ist billiger als der vorherige Versorger.

    Und manchmal muss man sich den Luxus eben gönnen und dem zweitgünstigsten Anbieter den Vorzug geben, weil der Ökostrom anbietet. Geiz ist nicht immer das letzte Argument, man kann sich auch kaputtgeizen.

    Das ist uns 50 Euro Mehrkosten (gegenüber dem billigsten Atomstrom-Anbieter) im Jahr wert! Ich denke, diese 50 Euro sind gut angelegtes Geld. Und verglichen mit unserem früheren Versorger sparen wir immer noch eine Menge Geld. Klasse Sache!

    Und ich wage mal zu vermuten, dass die meisten Leute einfach zu bequem sind, einen Wechsel ihres Stromversorgers anzudenken. Der größte Feind des Menschen ist seine eigene Trägheit...

    Dass Du nicht mischen magst, kann ich verstehen. Auch mir fällt es schwer, an etwas anderes zu denken.
    Aber ich kenne auch meine Taktik, dem Destruktiven der Welt mit meiner Kreativität entgegenzutreten und ich kann mir gut vorstellen, dass für andere ihre Nähmaschine oder ihre Töpferscheibe, ihr Fotohobby oder ihre Gedichtbände gerade jetzt einen geborgenen Zufluchtsort darstellen können.

    Überleg doch mal, was uns auf den Mittelaltermärkten über den Weg läuft: eben nicht nur die Realisten, die durchaus wissen, wie das Leben funktioniert und was sie dazu zu tun haben - sondern auch die Realitätsflüchtlinge, die sich lieber in ihrer romantisierten Mittelalterwelt wohlfühlen als im kühlen Alltagsleben.

    Und mein Blog, mein Wikingerreenactment und meine Nähereien, das ist auch ein kleiner kuscheliger Schutzwall für meine Seele. Trotz aller Bodenständigkeit.

    Wikingische Grüße aus dem hohen Norden
    Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  3. @Sushan und
    @Postpanamamaxi:
    Der Ökostrom wird ungefähr gleich teuer sein wie der konventionelle Strom - es gibt ja -zig Anbieter.
    Allerdings sollte man GENAU hinschauen, nicht alles, was einem für Ökostrom verkauft wird, ist auch ohne irgendwelche Verflechtung zur Atom-und Kohlekraftwerks zu bekommen! Es gibt hier Mogelpackungen und böse Werbetricks!

    Wenn ihr noch mal auf meinen link "Stromwechseln" klickt, seht ihr bei Robin Wood die empfehlenswerten und "sauberen" Stromanbieter aufgezählt:

    -E-Werke Schönau
    -Greenpeace Energy
    -Lichtblick GmbH
    -Naturstrom AG.


    Vermutlich kommt heute noch ein katastrophenarmer Blogeintrag.....
    ;-)
    Danke für euere Kommentare!

    AntwortenLöschen