Sonntag, 13. März 2011

Die Katastrophe in Japan ...

...wäre doch - mal wieder - eine gute Gelegenheit zum Ausstieg.



Oder was sagt ihr  dazu?

Wir jedenfalls beobachten Frau Merkel nun genau.
Noch genauer.

Trotz alledem wünsch ich euch einen schönen Sonntag!

Nachtrag: Hier habe ich noch einen Artikel der "Zeit"  verlinkt.

Kommentare:

  1. Ich hoffe es sehr! So unsicher, wie Herr Rötgen gestern in den Interviews gewirkt hat, scheint ihm und der Regierung doch der Schreck in die Glieder gefahren zu sein.
    Meine Güte, warum musste erst so etwas schlimmes passieren, bevor die dringende Notwendigkeit eines schnellen Abschieds von der Atomenergie erkannt wird? Ich bin sehr gespannt, was sich tut.
    Dir auch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Seifenfrau,
    ich frage mich auch, wie oft die Menschheit noch gegen die Wand rennen muss, bis sie lernt, dass DA kein Ausweg zu finden ist. Wahrscheinlich rennen wir uns noch so oft die Köpfe ein, bis wir es entweder endlich kapieren - oder bis es keine Wände oder Köpfe zu einrennen gibt.

    AntwortenLöschen
  3. gibt es denn noch Menschen, die Atomstrom kaufen? am preis kann es nicht mehr liegen, in vielen Regionen ist Ökostrom nicht einmal mehr teurer.
    ich fürchte einmal mehr, die atomlobby in diesem Land ist zu stark.

    AntwortenLöschen