Dienstag, 19. April 2011

Einjähriges. Bloggen.

Hereinspaziert an meinem "Bloggeburtstag"!

Heute vor einem Jahr fing ich mit dem Bloggen an! Ich wollte nicht nur Blogs lesen, sondern auch mal was erzählen. Zunächst hatten wir gedacht, dass Holger und ich hier abwechselnd über unsere Mittelaltermärkte erzählen...aber das entwickelte sich dann ganz schnell zu MEINEM Blog.
Nun, was ist denn in diesem Jahr daraus geworden? Im Grunde ist es nicht so genau definierbar...Ich mach hier, was ich will! Es ging schon über die Märkte,  aber auch über ganz viel Gemüse, Alltägliches Langweiliges  und (selten auch mal) Besonderes.
Manchmal finde ich den Blog selbst zu unstrukturiert, ohne Sinn und Plan, dann wieder denke ich, "Nö, ich schreib hier eben, was ich gerade will".
Es ist kein Seifenverkaufs- und Vermarktungsblog, denn es  ist mir viel zu platt, Eigenwerbung zu machen. Das muß man dann  schon richtig gut können, damit es wirkt!  Obwohl ich manchmal denke: "Warum denn nicht, so kommst du ja zu gar nichts?" Aber so großartig rumzuschwallern über meine Produkte finde ich dann oft selbst doof.
Aber manchmal muß ich euch dann doch meine neuesten Seifen und Badeprodukte zeigen!
(Ich hoffe, ich langweile euch nicht damit?)

Ich gebe euch kurze Einblicke in  unsere Familie....Momentaufnahmen oder Stimmungsbilder....
Bei kritischen Themen halte ich mich allerdings gerade noch  zurück. Ihr wisst ja, die Filtertüte.... Da lese ich dann lieber bei Bloggerinnen ohne Impressum (siehe Blogrolle), und beneide sie auch manchmal um ihr  hemmungsloses  anonymes Schreiben - das macht bestimmt noch mehr Spaß!

Nun gut - ist also das erste Blogjahr herum....
Ich will mal ein bisschen in meinen ersten Beiträgen lesen, um mich selbst zu ergründen....

Von Beileidsbezeugungen am offenen Blog bitte ich übrigens abzusehen - spenden Sie bitte anstatt dessen auf das Konto der Seifenfrau, Blz 1234567, Kto 0987654.

Vielen herzlichen Dank!

PS: Ach so ja - das ist wieder ein Eintrag ohne Foto und ohne Bild. Aber ehrlich gesagt, weiß ich nicht, welches Foto da nun passen würde. Das Foto einer Torte mit Kerze? ...wäre ja wohl mächtig übertrieben und auch kitschig, oder? Irgendein Foto mit Tulpen und Osterhasen? Oder Katze und Garagenbaustelle? Sonnenauf- und Untergang?...muß ja heute nicht sein, oder? Ein Bild, auf dem wir mit unseren neuen coolen Sonnenbrillen zu sehen sind, die wir gestern gekauft haben? ...kann ich euch auch übermorgen zeigen.....Irgendein Archivfoto? ...ach herrje, welches denn?
Nö. Heute gibt es nur Text. Punkt.

Bis demnächst...
und danke, dass ihr meine Leser/innen seid!

Kommentare:

  1. Bevor noch mehr Verwirrung entsteht: Nein, die Kontonummer ist nicht echt!

    AntwortenLöschen
  2. oh, jetzt hab ich schon gespendet. was mach ich denn nun? (*)
    herzlichen glückwunsch für ein jahr. aber zeig ruhig ab und an deine seifenkreationen, ich bin der meinung, die sieht jeder gerne. die salbei-sole ist z. b. eine besondere. die ist in der kombination richtig gut geworden.
    jetzt versteh ich erst dieses undercover....aber anonym wär auch nicht mein ding und schreiben würde ich was mir auf der zunge liegt, auch so wie produra.
    ist man dann angreifbar?
    apropos - heute könnte man grillen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag.

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! Ja, mir ging es auch so. Ich wollte eigentlich für den Mann eine Seite bauen, damit das 'ich möchte so gerne eine eigene HP-Seite'-Gejammere aufhört. Und dann? Dann entwickelte sich eine Blogger-Leidenschaft: Ich lese gerne bei anderen Blogs mit und ich schreibe auch gerne. Der Mann hat einen eigenen Blog bekommen, den er nun aber leider gar nicht pflegt.

    Nein, mich langweilst Du nicht mit Deinen Seifen und Badeprodukten! Immer her damit!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Männer und Bloggen, das ist ungefähr so selten wie ein Mann, der gerne Schuhe kaufen geht. Meinen muss ich jedenfalls immer an den Ohren in den Laden zerren, damit er sich mal von seinem alten Paar 365-Tage-Tretern trennt und ein neues anschafft.
    Ich kenne das Filtertüten-Syndrom, auch ich lebe damit.
    Aber man kann auch trotzdem ein interessantes Blog schreiben, ich lese jedenfalls sehr gern bei Dir mit und das liegt nicht nur an unseren beiden gemeinsamen Hobbys Seifeln und Reenactment.

    Alles Liebe
    und mach weiter so
    Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Seifenfrau!

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag!
    Wie du vielleicht weißt, warst du mit die Erste, die ich hier Anfang Januar - als ich mit meinem Blog begonnen habe - "kennenlernte". Du hast mir damals Mut gemacht und einige Anstöße gegeben.
    Es tut mir auch gut, wenn ich bei dir lese, dass du meinst, du würdest nichts Interessantes oder Besonderes posten, was für andere Bloggerinnen lesenswert ist. Mir geht es häufig genauso. Aber ich habe versucht dieses Gefühl abzuschütteln - weitestgehend. Ich blogge in erster Linie für mich und nicht damit ich viele Mitleser habe. Am Anfang habe ich gedacht, dass ich bestimmt keine 5 posts im Monat hinkriege. Ich mache mir selbst keinen Druck, auch deshalb, weil das Bloggen
    schon viel Zeit beansprucht, jedenfalls bei mir.
    Ich schaue regelmäßig und sehr gerne bei dir vorbei, auch wenn ich (aus Zeitgründen) nicht viel kommentiere.
    Auf das nächste Jahr!

    LG Funkelsteinchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gine

    Da lese ich eben deinen Kommentar und denke: meeeensch, da musst du unbedingt auch mal wieder gucken! Und was ist -> Blog-Geburtstag:-)
    Na, da gratuliere ich dir natürlich auch!
    Und übrigens:
    Es gibt viele Bloge ohne Fotos ... und da lese ich sehr gern. Nicht jeden Tag, manchmal nur alle 2 Wochen, aber dann die ganze "Seite". Und nein, auch ich finde dein Blog gar nicht langweilig, denn du hast eine Art zu schreiben, die mir sehr zusagt! Ich les das echt gern:-)

    Ich freue mich auch ein "gemeinsames" weiteres Jahr:-)

    Liebe Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo miteinander!
    @Silvia. Nun, wenn man anonym bloggt, ist man freier! So muß ich immer darauf achten, niemanden "zu schaden² (Und wenns nur eingebildet ist)BEISPIEL: Wenn ich nun eine absurde Szene mit meinen Nachbarn am Maschendrahtzaun schildern würde, wäre das ja nicht anonym, weil jeder mein Impressum lesen kann. Das war nun ein BEISPIEL! Es gibt hier nirgends Maschendrahtzaun. Die Podruga könnte so was sorglos machen....

    @Hexe: Danke!

    @Dagmar:Da Bloggen ja so ähnlich wie Reden ist, ist es wohl doch ein eher weibliches Hobby!

    @Postpanamamutti: Männer/Jungs und Schuhe? Vor kurzem erlebt: Wir waren 10 Minuten zu früh zur Gitarrenstunde dran, da haben mir meine Männer gezeigt, wie man die zeit nutzut und schnell noch Sportschuhe vorher kauft!!! Schweißvonderstirnwisch....

    @Funkelsteinchen: ja, man darf nicht so lange über das Für und Wider eines einzelnen Blogeintrags nachdenken. Einfach nur Schreiben....

    AntwortenLöschen
  9. @Hallo Anette,
    nett, dass du auch da bist!
    Danke - und bei dir könnte ich ständig bestellen....

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Regine,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch. Ich bin gerne Gast bei Dir und finde Deine Einträge immer spritzig und kreativ.

    Weiterhin eine gute Zeit,
    herzlichst
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Seifenfrau,
    herzlichen Glückwunch zum Bloggeburtstag!
    "Manchmal finde ich den Blog selbst zu unstrukturiert, ohne Sinn und Plan, dann wieder denke ich, "Nö, ich schreib hier eben, was ich gerade will". - Zitat Ende: Das ist mir sehr sympathisch. Und lustig, mein Blog hatte nur fünf Tage vor deinem Geburtstag. :-)
    LG mayarosa

    AntwortenLöschen
  12. @mayarosa - ich weiß...unsere Blogbabys sind fast gleich alt...und nun im Sandkastenalter....

    Danke Euch allen fürs Beglücken...äh...Glückwünschen!

    AntwortenLöschen