Montag, 30. Mai 2011

Das darf sie nicht!

Die Waschmaschine stinkt. Muffelt. Stinkt.
Olfaktorisch katastrophisch.
Aber.
Man hat ja sonst nichts weiter zu tun.
Da werde ich mich wohl mal hiermit befassen müssen.
Bei niedrigen Temperaturen waschen mag zwar energiesparend sein,
aber was nützt es, wenn ich nun diverse umweltunfreundliche Methoden einsetzen muss?
Wenn ihr wollt, berichte ich über Ergebnisse. (Toll,gell?)

Ach ja, der Geburtstagskuchen wird nun ganz anders. Ohne Weltall und ohne Raumschiff.
Ich hoffe, mir gelingt meine neue Idee...

Machts gut!

Kommentare:

  1. hmm..hast Du keine Kochwäsche? So die Seifenhandtücher oder Putzlappen?

    Also bei mir sammelt sich da immer ganz schön viel an und ich wasche diese dann aber auch ohne Waschmittel, denn es klebt mal hier mal da noch Seifenreste dran :-)Auch praktisch...

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wenn meine Waschmaschine muffelt, jag ich auch immer eine Ladung Kochwäsche oder zumindest 60-Grad-Wäsche im Extra-Lang-Programm mit Extraspülen durch.

    Je nach Modell kann es auch sinnvoll sein, mal die Dosierschublade auszuhängen und abzuschrubben.

    Und nachdem mich meine Waschmaschine mal so richtig angestunken hat, habe ich Mutters Tipp (manchmal hat sie DOCH Recht) beherzigt und lasse seitdem nach Betriebsende zusätzlich zum Bullauge auch die Dosierschublade offen, damit alles schön abtrocknen kann.

    Viel schlimmer war es, als meine neurotische Katze in den nagelneuen Wäschetrockner reingepinkelt hatte...

    Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  3. @Jutta:
    Im Normalbetrieb haben wir seltenst Kochwäsche. Die Handtücher zum Einwickeln der Seifenformen kommen ja nicht mit der Seife in Berührung! Die wickle ich außen herum. (und vorher in Folie, und die schmeiße ich weg)

    @Postpanamamaxi: Holger hat alles ausgebaut, was auszubauen war und ich habe das Zeug mit Essigreiniger und heißem Wasser geschrubbt! Ja, da war doch schon Patina drin und dran. Die Teile haben aber auch viele Ecken und Kanten!
    (Ob man mit Kochen allein in die Ecken gekommen wäre?)

    Heute morgen riecht die Waschmaschine gut!

    Äh - die spinnt doch, die Katze! Hast du den Trockner noch? Und hast du die Katze noch?

    Liebe Grüße
    Gine

    AntwortenLöschen
  4. Huch, die Katze macht ja Sachen! Vielelicht war es da schön warm und gemütlich :-)

    AntwortenLöschen
  5. Muffelnde Maschinen, piesendelnde Katzen und das auf einem duftenden Seifenblog, ts,ts,ts..

    Liebe Grüße, Carola, die jetzt auch mal mit Esssig die Waschmaschine putzen geht ;-))

    AntwortenLöschen
  6. Ja, alle zwei Monate koche ich meine Geschirrhandtücher und Spültücher. Ich lasse sowohl die Dosierschublade als auch das Bullauge offen und bei mir riecht nichts... *mitdenSchulternzuck*

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen!
    @Jo´s Garten: Die pieselnde Katze gehört nicht wirklich zu meinem Blog. Unsere Katze röhrt mehr (wie ein Elch)
    @alle: Ja, die Dosierschublade ist nun auch seit gestern sperrangelweit offen. Da war schon jede Menge "Schlamm" drin. Dann koch ich halt in regelmäßigen Abständen Wäsche. Meinetwegen.

    AntwortenLöschen