Freitag, 12. August 2011

den Sommer abspeichern

Hallo!
Ich denke mal, der Zenit des Sommers ist bereits überschritten. Und bevor "alles zu spät ist" konserviere ich den Sommer auf Fotos. Schaut her: Noch ist alles üppig:

Aber die Pflanzenwelt zeigt schon erste herbstliche Ermüdungserscheinungen: Mehltau, Krautfäule und gelbe Blätter. Auf den Fotos zeige ich das heute aber nicht....

Ja, und natürlich kommen jetzt hier auch unsere Tomaten endlich auf den Blog!

Wir haben verschiedene Sorten (worüber ich jetzt hier keine Abhandlung schreiben werde. "Olirose" und "Matina" und "Vesennij Mierinski" sind dabei, und Diverses aus dem eigenen Samenbau...)

Ja, am besten schmeckt diese kleine Birnenförmige aus eigener Nachzucht! (Eltern unbekannt, Komposthaufen-Findelkind-Tomate)
Wir mögen die kleinen Tomaten lieber. Ich kenne auch Leute, die haben diese riesigen "Ochsenzungen"-Tomaten, von denen eine einzige schon satt macht. Lustig sind die ja schon!

Was mich allerdings schon ärgert, sind die RAUPEN der  Gemüseeulen, die sich in MEINEM Gewächshaus durchfressen! Ich finde sie ja äußerst raffiniert getarnt, aber nach dem Absammeln kenne ich kein Erbarmen. Irgendwo im Internet habe ich gelesen, dass man sie absammeln und wegtragen soll....Heiliger Bimbam! Absammeln ja ist logisch, aber Wegtragen? Wozu? Damit sie am nächsten Abend wieder da sind und weiterfressen? Nicht wirklich und wirklich nicht und nicht mit mir!

So, meine Lieben, genießt eueren Garten im August,
oder genießt, dass ihr keinen Garten habt, in dem es ja doch immer was zu tun gibt,
und macht`s mal gut in euerem persönlichem Sommerloch!
Ihr habt mir immer noch nicht gezeigt, wie euer persönliches Sommerloch aussieht - ich warte.....

(Ach Mist - ich wollte ja maal wieder über ausgelesene Bücher - den Bücherstapel - bloggen.
Na, dann eben ein anderes mal. Nun hol ich erst mal den Zucchinikuchen aus dem Ofen und lackiere kuvertiere ihn. Kommentar vom Sohn: "Ich mag keinen Zucchinikuchen. Was krieg ich für Kuchen?" - "Pech gehabt - du könntest ihn ja wenigstens  mal P-R-O-B-I-E-R-E-N")

bis bald!






Kommentare:

  1. sei nicht so pessimistisch. wahrscheinlich werden es im september 30 grad.
    eure tomaten sehen toll aus. frau lotte wäre euer größter fan - sie isst nur tomaten und schokolade....

    AntwortenLöschen
  2. ...dann ernährt sie sich ungefähr so wie unser Zweitgeborener...jedenfalls fast! ;-) Tomaten und Schokolade,
    Zwetsch(g)en und Laugenstangen....

    AntwortenLöschen
  3. Hey, was für eine tolle Ernte!!!
    Mein Sommerloch steckt in meinen alten Lieblingspuschen, die stelle ich aber mal lieber nicht ein-zu grausam der Anblick :-))
    Dir ein feines Wochenende, lieben Gruß
    Jo

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regine,

    wow, Deine Tomaten, da werde ich ja neidisch. Bei uns hat vor einiger Zeit schon die Krautfäule zugeschlagen. Ein Graus. Aber es kommt ein neues Jahr und bestimmt ein neuer Versuch.

    Sommerloch, habe ich nicht wirklich. Bei uns ist momentan ganz viel Leben im Haus. Ich bekomme da eher einen Winterblues.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir ein wunderschönes Wochenende, vielleicht mit ein wenig Sonne.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, deine Tomatenvielfalt!!!
    Mit den Raupen bin ich auch gnadenlos. Wir sammeln sie ab, tragen sie auch weg... wohin? Zum Hühnerstall, Dessert für unsere Hennen ;)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  6. Ja, diese Tomaten und das andere Gemüse sind mindestens eine "Sonntagsfreude", wenn nicht noch mehr...Und wie unterschiedlich die Sorten schmecken ist schon verrückt!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe meine "helvetische Geheimwaffe" auch gerade in einen Kuchen gebacken. Schon wieder 300 Gramm vernichtet! Schöne Tomaten hast du - macht mich neidisch. Ich muss meine kaufen und sie schmecken einfach nach nichts. NICHTS. NICHTS.

    AntwortenLöschen
  8. @frau flohnmobil:...Tomaten im August sollten eigentlich IMMER schmecken...Da würde ich die Suche nach schmackhaften Tomaten noch nicht aufgeben!
    Da, wo du wohnst und herumreist, MUSS es auch gute Tomaten geben! Davon bin ich überzeugt!

    Vermutlich haben wir das gleiche Zucchinikuchenrezept - bei meinem kommen auch 300 g rein...

    AntwortenLöschen
  9. 250 g Butter
    300 g Zucker
    1 Prise Salz
    4 Eier
    150 g Haselnüsse
    2 TL Zimt
    300 g Zucchetti
    300 g Mehl
    1 TL Backpulver
    70 Min. 180 Grad.
    Ist definitiv mehr als ein Verlegenheits-Rezept zum die grossen Grünen vernichten!

    AntwortenLöschen
  10. Genau, das ist das Rezept!
    Ich tausche allerdings Haselnüsse gegen Mandeln aus und reduziere den Zucker um 50 bis 100g!
    Manchmal werfe ich noch Schokostückchen (geschredderte Osterhasen) mit dazu.

    Grüße!

    AntwortenLöschen