Mittwoch, 12. Oktober 2011

Ich bin bei facebook! Helft mir!

(Ich bin ein Star - holt mich hier raus.)

Eijeijei, nun bin ich bei facebook gelandet.
Eigentlich wollte ich da nie hin, denn der Sinn erschließt sich mir nicht so ganz.
Aber vielleicht kommt das ja noch?

"Ja, und wieso bist du dann bei facebook?" höre ich euch fragen.

Durchs Elternsein quasi. Der Sohn fragte schon mehrmal, ob er sich bei facebook anmelden darf. Wir Eltern haben immer ausweichend geantwortet, oder Gegenfragen gestellt: "Warum willst du das? Wer hat das noch? Was schreibt ihr da in facebook? Ist der Soundso auch dabei? Erlaubt die Mutter vom Bubi ihm das auch? Weißt du, dass da neulich wegen facebook eine Schülerin ein paar Tausend Besucher auf ihrer Party hatte?"...und einige Fragen mehr.

Vermutlich erschöpft durch die Fragerei gab  Robin  dann immer ein paar Tage Ruhe.
Um dann wieder von vorne zu fragen. "Kann ich mich bitte auch in facebook anmelden?"
Schön hat er gefragt, und schön hab ich wieder geantwortet:" Äh...hmm...Warum willst du das?...Das bespreche ich heute Abend mit Holger, dann kann ich dir erst antworten." Schließlich will man ja nichts falsch machen.

Wir überspringen nun einen Absatz, in dem viele inhaltliche Wiederholungen vorkämen, und kommen zum Ergebnis:
Wir haben nun alle einen facebook-Account: Robin, Holger und ich.
Robin, weil er gerne auf diesem Wege mit seinen Freunden ("Freunden!!!") kommunizieren möchte, und Holger und ich aus pffft...ja...äh...Spionage..äh.. ...pädagogischen Gründen?
Oder so...

So, und nun könnt ihr alle meine "Freunde" werden!
Ich weiß nicht - so ganz werde ich aus facebook nicht schlau, echt nicht.

 Bloggen liegt mir da doch mehr.

Kommentare:

  1. Hach, da werde ich fast neidisch. Die Welt der 1000 Freunde, aber ich bin nicht dabei. Bei uns ist nur der Herr Tagpflücker bei facebook - aus den gleichen Gründen wie ihr nun. Allerdings haben uns unsere Buben inzwischen aus der Freundeliste gestrichen - die Kerle!
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. Ha, mich hast Du ja schon bei Facebook gefunden.

    Sinn oder Unsinn Facebook? Ich weiß es auch nicht. Und so ganz verstehe ich es auch nicht. Aber das kommt bestimmt, weil ich schon ein wenig älter bin - ich habe auch noch kein Smartphone und brauche auch keines...

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. hallo gine,

    bloggen und facebooken sind sich doch sehr ähnlich :-), du wirst schon sehen, bald kannst du gar nicht mehr ohne facebook.

    hier sind nur die mädels bei facebook, die jungs wollen nicht (der älteste hier) oder sind noch zu jung (der mittlere) oder können nicht lesen.

    tschau katja

    AntwortenLöschen
  4. @Tagpflückerin: Du brauchst nicht neidisch sein....
    Haha, die Buben trauen sich was!

    @Stemmel: Eigentlich ahb ich dich nicht gefunden - Facebook wußte anscheinend schon, dass wir mal Kontakt hatten. Seltsames Zeug.
    Sinn oder Unsinn?

    @Katja: Du willst bloggen mit facebook vergleichen? Ich nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Du, mir gehts mit Facebook genauso wie Dir: der Sinn erschließt sich mir einfach nicht!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Facebook? Warum denn nicht?
    Ich hab das auch :-) und nun Freunde?
    LG von Christine

    AntwortenLöschen
  7. Also ich find das wirr, verwirrend,
    verlauf mich drin und finde keine klare Aussage.
    Und ständig blitzen unbekannte Gesichter vor mir auf, die mich nach Freundschaft fragen.
    Und mir wird mitgeteilt, wer mit wem neu befreundet ist.
    Das ist nichts für mich.

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ihr es euch gut überlegt habt? Ich bin wieder ausgetreten, ist mir schade um meine Zeit.
    Wünsche Dir aber viel Spaß
    herzlichst margit

    AntwortenLöschen
  9. Ich versteh auch nicht wirklich den Sinn und werd es deswegen auch weiterhin lassen. Die Zeit hier bei Blogger ist schon mehr als genug und ich hab hier schon viele nette Leute kennengelernt. Wenn ich alle so pflegen würde wie ich wollte, käm ich jetzt schon nicht mehr vom PC weg... Und Sohnemann würde sich sicher nicht von mir in die Karten schauen lassen, von daher zieht auch das Argument nicht. Naja... und Vertrauen sollte man ja auch haben. LG Anke

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Regine,
    zu Anfang möchte ich mich noch bei dir bedanken für die tolle und Ausführliche Anleitung deiner Seifen-Verfilz-Technik. Ich werde diese Technik in den nächsten Tagen mal ausprobieren, hab noch so viel Filz vom letztem Jahr übrig.
    Zu Facebook kann ich nur sagen, dass wir da sehr sehr vorsichtig mit sind. Damit ist schon zu viel Schindluder betrieben worden und mir reicht das bloggen auch völlig aus. Manchmal schaffe ich nicht mal das, so wie ich es gern würde.
    Euch aber viel Spaß. Halt uns mal auf dem laufenden.
    liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, mir gehts da genauso. Ich bin der totale FB-Muffel.

    AntwortenLöschen
  12. @Margit: Dass das Zeit frisst, merken wir gerade....

    @Alisavon: Sicher, der Sohn kann das wohl irgendwann mal so einstellen, dass wir nicht mehr mitlesen können. Noch ist das allerdings Neuland für uns alle. Ich möchte wenigstens im Ansatz verstehn, was es damit auf sich hat. Oder es wenigstens versuchen.

    @Doreen: Schön, dass du mal wieder da bist! Die Filzanleitung habe ich mit Absicht kurz und (so hoffe ich) deutlich gehalten. Wenn du Fragen hast, nur zu.....Nur eins noch. Nimm dir genügend Zeit, denn das ist auch ein Faktor, der zum Filzen beiträgt!

    @Postpanamamaxi: Irgendwie ist das mit facebook ein Experiment. Für mich.
    Heute morgen hat mich schon genervt, dass ich 11 emails hatte, die nur den gleichen Inhalt der letzen facebook-nachrichten von gestern hatten. Und das ist ja alles "unheimlich wichtig"! Wie kann ich das abstellen?

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gine,
    auch ich weiß nicht genau, ob das soziale Netzwerk die Villa Weissig nach vorne bringt und nur deshalb bewege ich mich in FB. Ach so und zum Thema Vorsicht - das Gleiche gilt doch auch irgendwie für´s bloggen. Da Blogspot eine Anwendung von G..g.e ist, passen die Worte "big brother ist watching you" doch perfekt.

    Ach so Gine, gehe mal rechts bei FB auf den Button Konto, danach Kontoeinstellung klicken und dann auf die linke Seite Benachrichtiungen klicken und dann öffnen sich zum Beispiel Deine Pinnwandeinträge und vieles mehr. Nun kannst Du überall Haken löschen oder setzen. Nicht vergessen, die Änderungen speichern.

    Unter welchem Namen finde ich Dich bei FB. Übrigens, die Ökopension Villa Weissig freut sich über ein Gefällt-Mir-Klick, wenn Du magst.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend,
    herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  14. Moin Karin,
    äh ja, ich kämpfe mich mal durch all deine Anleitungen - später...

    Bei fb findest du mich unter meinem Namen, ganz einfach.

    Die Blogs befinden sich im gleichen "Raum", aber trotzdem bin ich da viel bedachter, mit dem, was ich schreibe. Ich finde einen Blog "klarer", er ist nicht so "voller Wortschrott" (sorry!) wie facebook. Jedenfalls die Blogs, die ich lese...

    Sicher - es gibt Unterschiede umd Gemeinsamkeiten.

    Ich erforsche das noch...

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. hier die gleichen gespräche mit sohnemann. wie alt muss ich sein? 13? oder darf ich jetzt schon?
    warum?
    zum chatten. die wollen chatten, thats it. bei ihm in der 7. klasse haben sind sechs von 32 bei facebook, es ist also noch kein "zwang". Aber früher oder später ist er dabei.

    Klar, wir können Freunde sein (ich guck dann mal!). Aber der weitere Sinn, abgesehen von einem Voyerismus auf der einen und Exhibitionismus auf der anderen Seite, erschließt sich mir auch nicht. Neugier und Gefallsucht fallen mir noch ein...

    AntwortenLöschen
  16. @Vierachtel:
    Ich war erstaunt, WER alles fb hat!!!
    Und was für Freunde-Anfragen ich bekomme!!!!
    Seltsame Welt, oder?

    AntwortenLöschen