Samstag, 29. Oktober 2011

...in der Weihnachtsseiferei...

...gibt es manche Leckerei....
zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei...

Kennt ihr das Kinderlied?

Hier ist ja (noch?) keine Weihnachtsbäckerei ausgebrochen,
aber die Weihnachtsseiferei läuft nun auf vollen Touren:


Wisst ihr, was sehr schwer ist? Auf die Filzherzen ein symmetrisches Herz drauf zu nadeln!
Lemongras-  (hell) und Vanille- (dunkel) Eichhörnchen.
Das meiste von den gezeigten Bildern sind jedoch Aufträge, die teilweise schon versendet worden sind. Die Eichhörnchen sind auch so ein Spezialauftrag, 50 helle und 50 dunkle Eichhörnchen-Seifen sollen am 1. Advent fix und fertig sein...Vielleicht darf ich ja zeigen, wohin die gehen, denn das ist lustig. Ich frag mal...
Ich zeig euch das lieber alles mal gleich, bevor alles abgeschickt und geliefert ist.

Und ein paar Extras gibt es auch noch auf den Adventsmärkten bei mir am Seifenstand.
Lasst euch überraschen!

Kommentare:

  1. Wie hübsch diese Seifen doch sind!!!
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön!
    Auf die Eichhörnchenseifen war ich schon sehr gespannt. Klasse sind die geworden!!
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Da wirst du aber ausdrücklich drauf hinweisen müssen, dass es sich hier um Seifen handelt. Bei mir würden die glatt als Weihnachtskekse durchgehen, so schön sehen sie aus.

    AntwortenLöschen
  4. @ Danke, danke. ...und ein Ende ist noch nicht abzusehen...

    @Annette. Eigentlich hätte ich ja Fotos vom kompletten "making-of"....

    @flohnmobil: Keine Sorge. Die Eichhörnchen bekommen noch Etikettierung, Verpackung und den Warnhinweis: nicht zum Verzehr geeignet.

    Wenn jetzt noch ein Heinzelmännchen echte Plätzchen in der Küche oben backen würde, wäre die Vorweihnachtszeit perfekt.....

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja das Lied kenne ich auch. Und inder Adventszeit wird hier auch kräftig gesungen, naja jedenfalls beim Backen:)
    Deine Seifenpracht ist so schön anzusehen und die süßen Eichhörnchen gefallen mir besonders gut.
    liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Lecker sehen die aus.
    Ich genieße derweil deine Sole-Seife und will nie wieder etwas anderes als Selbstgeklöppelte.

    AntwortenLöschen
  7. Ich klöpple doch nicht!
    Also das hat wirklich noch niemand gesagt. *Lach*
    Schon öfter hab ich gehört. "...du kochst Seife", aber auch da stäuben sich mir die Nackenhaare...Tz...Klöppeln...tztz.

    Und sonst? Finde ich es schön, euer Kommentare zu bekommen. Danke!
    :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frau Bär,
    wir freuen uns schon riesig auf die wunderschön und wahnsinnig kreativen Eichhörnchenseifen.
    Gerne dürfen Sie die Fotos und die Story bloggen.
    Viele liebe Grüße
    Carolin Eichhorn, Seifentochter und das Team :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß doch, dass du siedest! ( Klöppeln ist hier ein Synonym für Selbstgemachtes). Und ich wiederhole mich gern: Die Sole-Seife ist ein Gedicht.

    AntwortenLöschen
  10. Mööönsch bist du fleißig, Gine.
    Das ist bestimmt ein toller Duft bei dir in der Weihnachtsseiferei ;-))
    Sieht alles verführerisch aus. Schade, dass ich nicht eben um die Ecke wohne und zum Adventsmarkt vorbei schauen kann.

    Lieben Gruß, Jo

    AntwortenLöschen
  11. @Frau und Team Eichhorn: Danke!

    @Vierachtel: Nun, das mit dem "Klöppeln" könnte fast mein neues Lieblingsverb werden...
    ;-)

    @Jo: Bei uns riechts immer nach Seife. Hab ich gehört. Manche behaupten ja, ich bringe einen Schwall Seifenduft mit, wenn ich mich nähere, und manche behaupten, Post von uns riecht immer nach...Seife.... was manchmal bei anonymer Post verräterisch sein kann, wie du evtl bei Shushan - "östlich der Sonne und westlich vom Mond" auch gelesen hast?

    Mit eueren netten Kommentaren macht das Bloggen Spaß! Danke!

    AntwortenLöschen