Freitag, 21. Oktober 2011

Keramik aus der Eiergasse...

Gestern holte ich mir wieder Seifenschalen-Nachschub
Ich darf  ihre wunderschönen Seifenschalen auf Kommission mit auf meine Märkte nehmen.
                                                 Schaut mal in meine Kiste:

Den Besuch bei Pat und Lidwina mag ich immer sehr gerne. Meistens komme ich ja immer dazu, wenn sie in ihrer Werkstatt (vegetarisch) kochen. Gestern war ich da wohl zu spät dran...Aber nun schaut euch selbst hier um:

                                  
                                                                Das ist Pat...

                                                          ...und das Lidwina.

                 Und hier folgen noch ein paar Fotos aus ihrer Töpferwerkstatt:













                                        Seht ihr, was da hinten an der Tafel steht?


                                         Es gibt auch Seifenschalen mit Gold!
                                                 Am besten besucht ihr die:




oder aber
ihr gönnt euch den Besuch beim grandiosen Thurnauer Weihnachtstöpfermarkt...

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende...
...und bleibt gesund!

Kommentare:

  1. Ich mag es, Töpfern bei der Arbeit zuzusehen... es wirkt so meditativ. So schöne Sachen machen sie da in dieser Werkstatt - schade, dass ich so weit weg davon wohne.
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. das grüne Kaffeegeschirr sieht ja toll aus

    AntwortenLöschen
  3. Ach die Beiden sind ja zu beneiden - wirklich ein schöner Beruf - sehr kreativ und Spass scheinen sie auch zu haben. Tolle Töpfersachen!!! Liebe Grüße, Anke (...die sich grad selbst in ihrem einsamen Büro, von Aktenbergen umgeben, bemitleidet... ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Gell, die mag ich auch. Ich hab sogar ein paar Schüsseln von ihnen. glaub ich zumindest. Weil ich bei einem Kigabasar, mal ein paar abgestaubt habe.
    Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  5. Das ist jetzt schon ein bisschen gemein: Soooo weit weg, dabei geht ich so gerne auf Töpfermärkte.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn wir nächstes Jahr nach Oberfranken kommen, wollen wir Frauen auch nach Thurnau zu einer Porzellanfabrik oder so. Meine Mutter war dieses Jahr schon da und will nächstes Jahr wieder hin.

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Ja, meine Töpferinnen stellen schon sehr schöne Dinge her. Ich habe hier täglich eine Teeschale von ihnen in Gebrauch, die ich sehr liebe.

    Dieser Thurnauer Töpfermarkt ist wirklich sehr gut besucht! Der ganze Schloßhof ist voller Töpferstände aus ganz Deutschland! Es lohnst sich wirklich!

    @Dagmar: Ich glaub, du verwechselst gerade was:

    In und um Thurnau gibt es Töpfereien!

    Die Porzellanfabriken sind mehr im oberen Oberfranken, bei Selb und Helmbrechts und so.

    Liebe Grüße euch allen!

    AntwortenLöschen
  8. Töpfern und Bemalen kann so beruhigend sein!

    AntwortenLöschen