Donnerstag, 20. Oktober 2011

Neues aus Katzenhausen...

Gestern Abend klingelte das Telefon:

"Ich bins, Muddi"  "Ja, hallo, wie gehts?"
"Muddi?...." Schweigen.
"Ja, was ist denn, ich gehe  gleich zum Elternabend. Nun sag schon!"
"Die Mona hat einen Haargummi gefressen. Wie schlimm ist das? Was soll ich machen?" klingt es verzweifelt aus dem Hörer.
Angesichts der Stimmlage meiner Tochter schalte ich sofort in den Mutti-Modus um und rede beruhigend auf sie ein:" Das ist bestimmt nicht so schlimm. Wie ist denn das passiert? So ein kleiner Haargummi? Ruf doch den Tierarzt an!"
"Hab ich schon gemacht"
"Und? Was sagt er?"
"Dass das Haargummi entweder vorne oder hinten wieder rauskommen wird."
"Na also..."
"Ja, aber.....wenn nicht? Wenn das Haargummi.....der kleine Magen der kleinen Katze.....Darmverschlingung.......Haargummi...Darmverschluss......" jammert die besorgte Tochter weiter...In meinem rechten Ohr summt es...
Das Mutti-Modus schaltet sich nun automatisch ab und ich poltere heraus "Ja, zum Donnerwetter, wieso muss die blöde Katze aber auch einen Haargummi fressen?!!!!
Wie ist denn das passiert?"  und im selben Moment muss ich schallend lachen, weil die Situation ja schon ulkig ist. Die Tochter lacht seltsamerweise mit.
"Muss ich nun das Katzenklo untersuchen?" fragt sie mich. "Das würde ich dir empfehlen" sage ich pragmatisch.

"Was ist das für ein Geschrei bei dir im Hintergrund?"
"Ach, das ist  "James Bond"  (Pseudonym für ihren Freund), der regt sich auf, weil ich hier so ein Theater deswegen mache, und ihm ist peinlich, dass ich beim Tierarzt angerufen habe..."
Irgendwie scheint alles gesagt, und ich verabschiede mich zum Elternabend.

Ich bin ja gespannt, wie die Geschichte nun ausgegangen ist...

Kommentare:

  1. Ist ja geil!
    Na wenn der Tierarzt schon sagt es kommt irgendwo raus, dann würde ich mich auch auf die Aussage verlassen. Die Magensäure ist ja so stark, die zersetzt den Gummi schon.War an dem Gummi Metall mit dran?
    Sollte sich die Katze aber extrem seltsam verhalten, würde ich zum Arzt fahren.

    Naja, da hat man halt als Katzenmuddi auch den Muddi-Modus und macht sich Sorgen. Ist doch logisch....:-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich seh sie schon vor dem Kistchen sitzen. Was Muddis alles so machen ;-)
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  3. Muddi-Modus klingt klasse. Den Begriff "borge" ich mir aus,ja?
    Wünsche der Katze und der Katzenmuddi alles Gute. Das Bild vorm Klo hat natürlich was...

    Herzliche Grüße, Jo

    AntwortenLöschen
  4. Und ist alles wieder raus aus dem Katzenkind?

    Schade, dass man Katzi nicht fragen kann, ob es ihr geschmeckt hat.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, meine Lieben.
    Leider kann ich noch nicht sagen, wie es mit Mona weiterging - denn ich hab seitdem nichts mehr gehört oder gelesen.
    Hibbel...das wird schon gut gegangen sein...

    AntwortenLöschen
  6. Moin:
    Stand der Dinge von gestern Abend ist:
    Mona-Katze ist noch gut drauf, Haargummi wurde noch nicht gesichtet.
    Ab wann kann man eigentlich aufhören, das Katzenklo zu durchwühlen?

    AntwortenLöschen
  7. Ende gut - alles gut:
    Mona hat Gras gefressen und den Haargummi ausgek.tzt.
    :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hau mich weg, es gibt schon komische Katzen *lach*. Gut, dass das Gummiteil wieder rausgekommen ist, ein bisschen Sorgen macht man sich ja doch!

    AntwortenLöschen