Montag, 12. Dezember 2011

Gestern beim Mönchshof-Christkind...

Gestern früh stieg ich also in meine figurbetonte Michelinfrauchenbekleidung und wir fuhren in gefrosteter Frühe zum Möchshof-Areal. Dort bezogen wir den reservierten Holzstand.

Hier seht ihr mich bereits mit dem Organza-Deko-Stöffchen hantieren....
Und ehe man sich versah, kamen auch schon die Massen durchs Tor geströmt.

...und dann sah das den ganzen Tag in etwa so aus:
Beachtet bitte den Adventsast im Hintergrund - ich "kann auch Deko!" - wenn ich will...
Als dann Holger ca um 16 Uhr wieder kam, drängelte ich mich einmal quer durch den ganzen Markt,

...guckte hier und da...
..erreichte das andere Ende und kehrte wieder um.

Ein paar Bratwürste wollte ich mir kaufen, aber die Schlange vor der Bude war 30 Meter lang! Ersatzweise entschied ich mich dann für ein Stück Mohnkuchen und quetschte mich wieder bis zu meiner Station durch.
Schön war´s gestern.
Und das waren sie nun auch, meine Adventsmärkte. Uff!

Zum "Tatort" abends waren wir zwar rechtzeitig daheim, aber ich habe gestern nichts begriffen, denn ich bin mehrmals vor dem Fernseher eingeschlafen. Nun ja.

Kommentare:

  1. Lach, ich war gestern zwar erst um 21:00 fertig mit dem Markt, aber auch wir haben sonniges Frostwetter, und danach war ich auch so platt...wie Du..
    ich wünsche uns beiden nun noch eine entspannte Restvorweihnachtszeit...
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht schön aus. Und sehr, sehr kalt. Hoffentlich hast du gut verkaufen können! Liebe Grüße aus Berlin, nicht ganz so kalt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo kleines Michelinmännchen, warst du auf Diät?
    Als du mir davon erzählt hast, hatte ich schon etwas mehr Volumen erwartet.
    Schön, dass du diesmal so viele, fast nicht verwackelte Bilder mitgebracht hast!
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  4. genau dafür hab ich meinen Uralt-Ski Anzug aufbewahrt, wußte doch, das ich den irgendwann noch mal brauche.
    Ist doch schön, so ein Weihnachtsmarkt!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich glaube da war ich schon mal zu einer Bierführung! Schönes Ambiente.

    Aber ein Weihnachtsmarkt draußen? Ich würde trotz Michelin-Schneeanzug erfrieren...

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. @Zwerg: War das bei dir auch dein letzter Adventsmarkt? Du hast auch am 4. Advent frei? ...dann können wir uns ja in Ruhe den letzten Bestellungen widmen;-)

    @vierachtel: Nö, das war nicht kalt währenddessen...Aber seltsamerweise habe ich am Tag danach immer so ein "Nachfrieren".

    @Frollein Enerim, sie hätten also ein dickeres Michelinfrauchen erwartet? ...das tut mir nun aber leid;-)

    @Dörte: Genau, Ski- Unter-, Ober- und Komplettbekleidung war am Sonntag gefragt!
    Das möchtest du nicht wissen, was ich alles angehabt habe!
    ;-)

    @Dagmar:*Lach* - das war ja klar, dass du das kennst;-) Vermutlich wärst du hier bei uns die allerbeste Fremdenführerin.
    Beim Brauerei-Bäckerei-Museum bauen die kräftig weiter aus und an...

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich wünsche eine entspannte Restvorweihnachtszeit, jetzt wo du deine Märkte durch hast. Mir frieerts schon beim hinschauen... Liebe Grüße von Anke, die chronisch am bibbern ist...

    AntwortenLöschen
  8. Leider habe ich nicht genütgend Urlaub, um all die schönen Orte wieder eimal zu besuchen... Aber die erste August-Woche, die gehört Oberfranken! *freu*

    LG
    Dagmar (Stemme)

    AntwortenLöschen
  9. OHH Fotos von dir!
    Na, denn genieß mal die marktfreie Vorweihnachtszeit. Wie war unsere Devise?Stress hat Hausverbot...
    Liebe Grüße ins Kekseverdrücken, Jo

    AntwortenLöschen
  10. ... oh, hier wär ich auch gern vorbeigekommen :)
    Ich hoffe, du konntest dich immer wieder gut aufwärmen, denn kalt war es bestimmt, oder?
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen