Mittwoch, 25. Januar 2012

Kleines Krankenlager

Während ich mich, fast wörtlich, langsam aus meinen Rückenkapriolen herauswinde,
muss der zunehmenden Schwerhörigkeit von Holger heute nun mit einer weiteren Ohrenspülung ein Ende gesetzt werden. Arztbesuche stehen an. Dazu gesellte sich gestern Abend Robin, der uns etwas vorhustete, und deshalb von der Schule daheimgeblieben ist.

Anstrengend ist diese Doppelschwerhörigkeit. Denn die Pubertät geht ja auch damit einher, wenn die auch von einer anderen Art ist....Keiner hört...und die beiden finden das auch noch lustig!






Schwierig ist auch, dass das Bemuttern bei meinen Männern  immer unbeliebter wird, und ich dann so Knurrelaute zu hören bekomme, wenn ich zu fürsorglich bin. Eine Gratwanderung. Naja. Das wird sich schon alles wieder harmonisieren...Es sieht ganz danach aus, als ob wir wieder eine Katze im Haus brauchen...die würde manches ausgleichen...

Sollen sie doch knurren, knörren, husten und sich taub stellen..ich gehe jetzt in die Seifenküche...Dann  geb ich halt die Rabenmutter - bitte sehr.

bis bald...

Kommentare:

  1. nicht leicht hat man es wenn Männer krank sind aber die Hilfe nicht so an nehmen wollen .. fürsorglich sein ist keine Schande...ja ich würde auch dann an mein liebstes Hobby gehen wenn sie dich nicht schätzen, die lieben Seifen mögen gemacht werden mit liebevoller Fürsorglichkeit *hihi* tob dich da aus und die können wenigstens nicht knurren oder murren...
    Schönes Seifen machen wünsche ich dir und gute Besserung deine Männer!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Recht hast du, so ein Arbeitsplatz ganz in der Nähe ist einfach Gold wert!! ;) Im Sommer verzieh ich mich auch gern in meine Färbewerkstatt... allerdings herrschen dort momentan Minusgrade (und das männlein tritt ja die beheizte Kammer mit Wasseranschluss -ums Verrecken - nicht ab... dann färb ich eben in der Küche... damit muss die family eben leben... ;)
    Wünsche gute Besserung an Deine Männer und Dir fröhliches sieden :))

    Lg anabel

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das Knurren und Murren gehört doch zur Show! Umschauen würden sie sich, wenn Du Dich nicht um sie kümmern würdest.

    Das mit den Ohren, das hat mein Männe auch und ich befürchte, Hugo hat diese seltsam geformten Gehörgänge ebenfalls von seinem Vater geerbt.
    Hauptsache, Dein Rücken ist wieder ok, die nächste Seife glückt und der "Rest", der wird dann auch bald wieder gut.

    Alles Liebe,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das kenne ich....
    und ich habe auch gerade so Rückenschmerzen und der Zahnschmerz meldet sich auch wieder...
    Halt durch und siede was Schönes...-

    AntwortenLöschen