Samstag, 25. Februar 2012

"Des wird scho widder...."

Hust. Ich bin wieder da. 
Vergessen wir mal die letzten 14 Tage und tun so, 
als ob alles wieder normal ist...




Habt ihr irgendwelche Tipps auf Lager, wie man wieder zu Kräften kommen kann?
Das Wort "Zwiebeltee" will ich da jetzt aber gar nicht hören....Da hätte ich noch eine Story dazu, aber wenn ich zu lange darüber nachdenke, wird mir übel....

Röchel und Tschüß!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gine,

    der Seifenzwerg sieht aber hübsch aus! Besonders die Olivenschale ist toll.
    Schön, dass es dir schon ein bisschen besser geht. Zumindestens so gut, dass du kurz postest.

    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  3. Hühnersuppe! Und dann: Hühnersuppe! Obwohl ich vegetarisch lebe-bei echter Grippekraftlosigkeit würde ich da eine Ausnahme machen. Tut Leib und Seele gut.
    Gute Besserung und herzliche Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  4. @Jo: Diese Hühnersuppe....gibt es bei uns nie. Die machst du selbst? Und hilft ähnlich wie eine Infusion? Wie geht das denn? Ich glaub, mir fehlen Mineralsalze...

    AntwortenLöschen
  5. viel warmen tee trinken z.b. grünen tee oder früchtetee mit wärmenden kräutern. und als letztes hätte ich da noch ingwerewasser als angebot: ingwer mit warmen wasser aufgiessen, etwas stehen lassen und dann prost

    AntwortenLöschen
  6. Ich empfehle, wie Jo, Hühnesuppe!!! Das Non plu ultra! Huhn in Topp mit ordentlich Suppengemüse, dann das Feisch abputteln und mit Gewürzen und Kräutern abschmecken. Fertig - lecker - gibt Kraft! Alles Gute, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ja, genau wie Alisavon sagt. Und denn noch ein bisschen Ingwer. Perfekt. Tut dem Hals und der Seele wohl.
    Würde dir ja ein Tellerchen rüber bringen- wat wohnste auch soweit wech.
    Weiterhin gute Besserung
    Jo

    AntwortenLöschen