Sonntag, 18. März 2012

Bücher

Nein, ich war nicht auf der Leipziger Buchmesse heute. Weil ich nämlich vernünftig bin.
Sehr vernünftig. Schon letzte Woche sagte ich meiner Freundin unsere Mitfahrt ab, um mich nach der Lungenentzündung nicht gleich wieder so zu strapazieren. Ihr wisst ja: Auf so einer Messe rennt man ganztägig durch die Gegend, und das ist schon für Gesunde sehr anstrengend.

Also hatten wir es heute hier daheim im Dorf  sehr gemütlich.

Und so... kann ich euch mal wieder meine ausgelesenen Bücher zeigen...anstatt Buchmesse quasi...



"Die Tribute von Panem" vonSuzanne Collins:
Diese Science-Fiction-Phantasy-Trilogie hat mir sehr gut gefallen. Teilweise lasen Robin und ich im gleichen Band! (sehr anstrengend - jeder hatte sein Lesezeichen woanders, und es gab etwas...Streit, wer nun dran ist...) Den dritten Band fand ich jedoch schwächer als die vorangegangenen. Trotzdem finde ich es insgesamt lesenswert und spannend!


"Frauentormauer", ein regionaler Krimi von Stefanie Mohr:
Seinen Reiz hatte dieser Krimi auch, weil mir die Spielplätze doch mehr oder weniger bekannt sind. Es geht um eine ermordete thailändische Prostituierte, die eben dort aufgefunden wird, und in deren Ermittlungsverlauf die Kommissare auch  einen Serienmörder nicht ausschließen können. Doch, den Krimi habe ich gerne gelesen.

"Föhnlage", einen Alpen-Krimi von Jörg Maurer, steckt mir der Schwiegertiger zu.
Und ich versank tatsächlich in der ebenso spannenden wie witzigen Kriminalgeschichte.
Kann ich empfehlen, machte Spaß!


"Kälteschlaf", wieder ein Krimi, von Arnaldur Indridason,
war jedoch der Höhepunkt der spannenden Mordfälle. Wer Indridason kennt, weiß, dass sein Name für Qualität steht. Fesselnd, spannend, ich will wieder mehr von ihm lesen!

Bücher, die ich nur angelesen und vor Langeweile (oder was-weiß-ich-warum) wieder weggelegt habe, erwähne ich hier nicht.

Dies war also meine klitzekleine persönliche Buchmesse für euch  hier und heute. Und außerdem werde ich bald mal wieder ins Büchercafe gehen...





Kommentare:

  1. Du hast mir gerade Appetit auf "Kälteschlaf" gemacht. Und die Tribute v. Panem haben wir in der Bücherei auch noch nicht ... was meinst du, kann ich die auf das Schulbudget kaufen (10 - 14 Jahre)? Science Fiction Fans haben wir, und ich möchte auch gerne reinlesen *flüster*
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  2. @Moin Tagpflückerin!
    Ja, Kälteschlaf solltest du unbedingt lesen!

    "Panem" gefällt den Science-Fiction-Fans bestimmt, und nicht nur diesen. Robin hat sich quasi in einem Rutsch durch die drei Bände hindurch"gefressen".
    Allerdings solltest du bedenken, dass der 1. Panem-Band nun im März schon als Film in die Kinos kommt - ob dann das Buch noch so interessant ist?

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin kein Krimityp, ich weiß auch nicht warum.
    Außer für Poirot und Sherlock Holmes, kann ich mich nicht so recht begeistern.
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  4. @frollein: Ein Krimi ist nicht gleich ein Krimi. Da gibt es riesenweite Unterschiede...

    AntwortenLöschen
  5. SOOOOO also schnell denn mal von mir auch noch alles Liebe und Gute nachträglich zu deinem Geburtstag! Gesundheit! Glück und ganz viel von den Dingen, die das Leben schöner machen! Hoffe, du hast etwas Feines für deinen Bücherstapel bekommen, damit du die Buchmesse nicht gar so sehr vermisst. Ich konnte leider auch nicht hin-habe gearbeitet und mir dann ein paar neue Bücher gekauft...

    Ganz herzliche Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Seifenfrau, über diverse Blöge bin ich hier gelandet. Der Titel "Frauentormauer" ist mir ins Auge gesprungen....upps, dachte ich, sicher eine Fränkin ...und siehe da, ich lag richtig.
    Kälteschlaf hab ich schon gelesen...gut!...ich kenne alle seine Bücher.

    Ich habe eben deine Frage wegen des Headers gelesen.....

    Geh doch mal über Design----->Vorlagendesigner
    dort auf Breite anpassen....richte dann die Breite von Hauptteil und Seitenteil.
    Bei mir erscheint deine Seite etwas zu breit, ich muss unten mit der Leiste scrollen, deshalb würde ich die gesamte Blogbreite insgesamt etwas schmäler einstellen.

    Du siehst zwei Pixel-Werte in der Breite...gesamter Blog...rechte Sidebar
    Soll dein Header-Bild über die gesamte Breite gehen, dann ändere/vergrößere in einem Bildprogramm dein Bild auf den Pixel-Wert der Gesamtwertbreite...soll dein Bild nur über die Breite des Hauptteils gehen, dann ziehe die Pixel des Seitenteils von den Pixeln der Gesamtbreite ab, der verbleibende wert ist dann die Bildbreit.
    Diese beiden Breiten kann man noch etwas justieren wenn das Bild bereits eingesetzt ist.

    Viel Glück! Herzlichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  7. @Jo: danke für die nachgetragenen Glückwünsche!

    @Zaunwinde: Herzlich Willkommen, Fränkin! Du musst irgendwie über Jo hierhergekommen sein, sonst hättest du meine Blogdesign-
    Frage nicht gelesen.
    Danke für deine Anleitung. Ich werde sie mir bald mal -in aller Ruhe und Konzentration - noch mal vornehmen. Am besten zusammen mit dem begabten Herrn Seifen...frau...äh...mann...oder so...
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Seifenfrau, freut mich, dass dir die Anleitung zusagt...viel Erfolg und gutes Gelingen wünsch ich!

      Liebe Grüße Zaunwinde

      Löschen
  8. Hi Zaunwinde, der Seifenmann hat es grad mal probiert, während ich gekocht habe. Nun ist das Bild ja unscharf. Seufz. Ich glaube, das war noch nicht das Ende....Ich will das Foto eh mal wechseln...Du darfst gespannt bleiben....

    AntwortenLöschen
  9. Von Frau vierachtel hab ich hierher gefunden, einen schönen Blog hast du mit so vielen interessanten Artikeln und Bildern. Sie war direkt spürbar diese Neugier, die mich immer erfasst, wenn wir mal auf einen Mittelalter-Markt kommen beispielsweise.

    AntwortenLöschen
  10. @Hallo Frau Gelenkgesund! Nun war ich kurz auf ihrer Homepage und bin fast ein wenig überfordert, so viel steht da geschrieben. Muss ich bei Gelegenheit mal genauer betrachten - die Artikel verzweigen sich ja in alle möglichen Richtungen... Steht TM für Transzendentale Meditation? Oder wofür? Ich konnte das in der Kürze nirgends erklärt finden.
    beste Grüße!

    AntwortenLöschen