Sonntag, 11. März 2012

Eingelebt

Ganz sicher
hat sich unser  ♥ Harald nun bei uns eingelebt!
Er kennt sich aus im Haus...


 ...und auch im Garten. Er weiß genau, wo er wohnt und nutzt alle Eingänge, kennt alle Fenster, und weiß, wo er am erfolgreichsten maunzen kann.
Die Nachbarskatzen kennt er nun auch.
Harald liebt "seine Menschen" und seine Menschen lieben ihn.
(Wenn ihr genau hin seht, erkennt ihr Robin´s Gips. Der kommt in ein paar Tagen ab.)


Sein Lieblingsspielzeug ist ein etwas breiterer Gummiring. Den jagt und fängt er
und wirbelt ihn durch die Luft. Und anderen Späße macht er auch.


Eigentlich ist er schwer im Bild festzuhalten, wenn er in Aktion ist!

Unser Harald. ♥ Prinz Harry.

Kommentare:

  1. Wie süß. Katzen sind einfach nur tolle Freunde.

    AntwortenLöschen
  2. Ein Herzensbrecher! Hach!

    Meine Güte, wenn ich bedenke, dass so ein Goldstück im Tierheim sitzen musste, statt eine Familie glücklich zu machen. Verschenkte, kostbare Katzenlebenszeit.
    Naja, immerhin hat ihn das zu euch geführt. Jetzt passt es ja!

    Alles Liebe,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  3. Das Gummibandspiel war bei unserer Mimi früher auch sehr beliebt...Er ist ein richtig hübscher Kerl Euer Prinz

    AntwortenLöschen
  4. Das 1. Bild erinnerte mich gleich an unseren "Chaoten-"Kater. Wir habe auch so eine Treppe und da sitzt er zu gern um sich alles von oben zu betrachten. Läuft man dann mal in Gedanken vorbei, bibts ne Kopfnuss vom Kater... Euer Harald ist ein echt hübscher Kerl. Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass es Dir wieder besser geht! Einen süssen Kater habt Ihr da. Schade, dass wir in unserer Familie so viele Tierhaarallergien haben... Eine Katze hätte ich auch sooo gerne!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Kater!
    Was muss ich da in meinen Kommentaren entdecken? Berechtigte Kritik? Ich beuge mein Haupt unter soviel Weisheit.
    Da sieht man eben, ich bin mehr Bloggerin, als Marktfrau.
    Kathrin hat dich übrigens noch einmal kommentiert.
    Gruß vom frollein

    AntwortenLöschen