Montag, 26. März 2012

Schwamm drüber!

Vergessen wir´s. War wohl nichts. Versuch und Irrtum.

Es war ja eh nur so ein Lückenbüßer-Verlegenheits-Versuch. Ein Test.

Die Rede ist von gestern, als ich mit Minimalaufwand (4 Kisten und ein Korb)
einen Tisch im Möbelhaus belegen durfte. Dort stand oder saß  ich dann mit meinen
wunderbaren Produkten im Eingangsbereich, und die Menschenmassen stürmten an mir vorbei - auf die Möbelangebote los! Massen von Gartenstühlen wurden an mir vorbei hinausgefahren, und ab und zu interessierte sich jemand für den tollen roten Sonnenschirm (499,-€), unter dem ich dekorativ stand, oder für den Stuhl (19,95€ vom Angebot im Prospekt)  unter meinem Hintern. Oder für die kostenlosen Tassen mit der Möbelhaus-Werbung. Ein Augenschmauß, die Tasse...
Nun ja.

Ich habe nicht nichts verkauft, so ist es auch nicht. Aber....eine Wiederholung wird es nicht geben. Und unglücklich war wohl auch die Tatsache, dass im gleichen Ort in der großen Halle ein Hobby-Künstler-Markt stattfand, bei dem die Leute schon vorher gewesen sind und dort bereits mehr oder weniger legale Seifensiederinnen mit ihrem Kauf beglückt hatten.

Auch gut ist, dass ich den Flop des Jahren nun bereits hinter mir habe.


Nein, nein, es gab durchaus positive Aspekte. So waren die Mitarbeiter dort zum Beispiel sehr nett, der Cappuchino gut und ich kam mit dem Seifen einfilzen (trocken natürlich) sehr gut voran!

Marco von der Goldschmiede Theresa Abel  in Creußen (Hier könntet ihr nun verlinkt sein, Marco!) kam vom Hobby-Künstler-Markt zu mir herüberspaziert und wir unterhielten uns eine Zeitlang - das war sehr nett, denn wir trafen uns zuletzt...2011 auf irgendeinem Markt eben.

Und die liebe Irene stand auch plötzlich mit Geschenken und einem Kindergarten voller Duzler neben mir und versüßte mir die Zeit!

Und fast zuletzt ergatterte ich noch zwei glücklichmachende Schnäppchen im Möbelmarkt (kein Sofa). So ging das dann schon.( Den da für einen Superpreis zB.)

Aber ich hätte den Tag auch daheim verbringen können. -
Allerdings wüsste ich dann jetzt nicht so genau, was uns hier daheim für  Möbel und Accessoires fehlen. Nämlich ungefähr alle. Prust.

So...oder so...
(Diese "Mausefalle" sollte repariert werden)


...oder so...
(Dieser Gemüsegarten dürfte  entunkrautet und umgegraben werden, und mit dem Holzkram da hinten muss auch mal was geschehen - hin- und herschlichten vielleicht?)


...oder so...
 (Hier sollte bald pikiert werden.)
...oder so...


Einen guten Wochenstart wünsche ich uns allen!





Kommentare:

  1. Ach, Mensch, doof.
    Am besten gleich abhaken. Dabei war so schönes Wetter! Von dem Hobbymarkt habe ich auch gelesen.
    Wie schön, dass Du wenigstens ein bisschen netten Besuch hattest.

    Liebe Grüße!
    Shushan

    AntwortenLöschen
  2. Ja, vorbei, das ist das Wichtigste :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  3. Pikiert habe ich schon!
    So jawohl ein Kindergarten voller Duzler, das ist eine wirklich nette Umschreibung für den Kalender!
    Sag mal, hast du die wunderhübsche Tasse dann doch zurückgegeben?
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  4. Ohje, so traurig wie´s für dich war, ich gebe zu, dass ich bei deinem Post etwas schmunzeln musste... Aber wie du schon schreibst: Thema für dieses Jahr erledigt! Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Shit happens - leider! Wenigstens haben sie Dir den Stuhl nicht unter dem Hintern weggerissen. Ist ärgerlich aber wenigstens hattest Du Dir Arbeit mitgebracht und hast nun wieder Filzseifen zum Verkauf - vielleicht in einem anderen Möbelhaus? Also ganz schnell abhaken und mit dem Holz umschlichten anfangen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. ...war eben eine Schnapsidee....
    Aber ich freu mich schon auf den ersten "richtigen" Markt, am 22.04. in Thurnau!

    AntwortenLöschen