Samstag, 14. April 2012

Gartentag

Auf meiner Garten-Ereigniskarte stand heute morgen:

Rücke vor bis zur Gartenhütte.
Gehe nicht schnell&rückwärts wieder heraus!
Widme dich (endlich) dem Innenleben und schaffe einen Gang bis zur hinteren Wand. Oha!
Versuche, dich von einigen Blumentöpfen zu trennen.
Räum die Bude doch endlich mal auf!
...hm...heute?

"Jaha, wann denn sonst?"

Ein Foto aus sicherer Entfernung kann ich euch zumuten:


Nachdem die bereits aus dem Wohnzimmer ausgelagerte Zucchinipflanze im Gewächshaus erfroren ist, sind fast nur Salate darin. In transportablen Gefäßen. Denn wenn die Tomaten hier einziehen, muss dann ja Platz sein.


Im Beet draußen wächst Postelein. Es ist fast ein Unkraut!
(Einmal im Garten, sät es sich permanent wieder selbst aus)



...und Blumen haben wir auch....


...heute zeig ich mal die mit den gelben Blüten...


Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Und Glück habt ihr auch, wie schön!
    Postelein mag ich total gerne.
    In unserem Gartenbüdchen ist es auch unmöglich, bis zur Rückwand vorzurücken *seufz*.
    Alles Liebe,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  2. ach wie mutig du es schreibst und dein inneres dich ermahnt und lieb äugelst um Hilfe.. *grins*
    hast du es geschafft es so zu gestalten dass amn rein schuan kann oder wieder was findet*zwinker*

    Deine Blumen sind so schön und dein Salat und Kräuter!
    Schön wenn man so das sieht was wächst und gedeiht...
    Schönen Sonntagsgruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. irgendwie ist bei uns das Wetter noch nicht wirklich so, dass es mich in den Garten treibt und auch die Blumen aus all den vielen Zwiebeln sind in diesem Jahr vielleicht irgendwo aufgegangen, nur nicht in unserem Garten...
    Jetzt muss ich erst mal nach Postelein googeln, kenn ich gar nicht. Sieht ein wenig aus wie Feldsalat... Wünsch dir jedenfalls noch viel Spass im Gewächshaus (...hach, sowas hab ich mir auch immer gewünscht...) Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wie, was? Postelein ist fast ein Unkraut und so etwas bestelle ich teuer beim Hutzelhof?
    Hätte ich das gewusst.
    Aber es gibt ja genügend "Unkräuter" die auf dem Teller ganz gut schmecken!
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  5. Na, bei dem Text und den Fotos gehe ich davon aus, dass doch eher gepostet als geräumt wurde ;-)
    Aber mir geht es ähnlich: Erst behinderte die rechte Schulter alle Aktivitäten, dann gab es genug anderes zu tun, was deswegen liegengeblieben war und heute ist es windig & leicht feucht. Ich könnte mal fegen, trockenes nachschneiden, shreddern und ganz viel räumen. Aber nun warte ich bis es wärmer wird. Und dann werde ich auch endlich Deine Seife zur Gartenarbeit testen!
    Ein duftneutrales Probestück hat jetzt meine Haus-Mitbewohnerin, die gern mit dem Rad durch Wald-& Flur fährt und inzwischen auch Bedenken bekommt, wenn sie mal irgendwo im Grünen absteigt ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. @Silke:
    Nein-nein - die Hütte sieht top aus! Immer noch, denn es ist nun schon ein paar Tage her...Und im Garten bin ich auch fast täglich am krauteln....nur sieht mans nicht so wirklich, weil der Garten groß ist, und wir auch nicht den Ziergartenstil bevorzugen....
    Ich bin am Überlegen, ob ich erste Tomaten bereits ins Gewächshaus pflanzen sollte - denn im Haus wird es langsam eng...
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen