Montag, 9. April 2012

Schöne neue Seifenfotos?

Schöne neue Seifenfotos? Das kommt hier selten vor, ja...
Ich seh das schon auf den anderen Seifenblogs, kann aber damit nicht konkurrieren.

Bei mir sieht es so wie unten  aus, und meistens bin ich damit beschäftigt, mein vorhandenes Sortiment immer wieder aufzufüllen, sprich: Ich siede immer wieder die gleichen Seifen und gerate da manchmal in Stress, wenn genau die Sorten oder Formen  ausgegangen sind, die in  der neuesten Bestellung geordert werden...Gewerbliche Mitsiederinnen kennen das bestimmt...Entdeckt man zum Beispiel plötzlich, dass die Herzchen-Form der Rosenseife nur noch einmal anstatt vier mal vorhanden ist, gerät das Blut in Wallung, und eine Siedeplankorrektur wird vorgenommen. Schwitz. Was auf die Schnelle ja auch nichts hilft, denn Seifen müssen ja bekanntlich reifen. Also tritt Plan B in Kraft: die Ersatzempfehlung: "Anstatt der Herzenformen könnte ich Ihnen jedoch wunderschöne Muschelformseifen - siehe Foto im Anhang - anbieten."  Die Ersatzempfehlung wird meistens sehr gerne akzeptiert. Denn ich habe wirklich schöne Muschel- Buddha- und Gartenzwergseifenformen...

Kreative Neuschöpfungen und lustiges Testseifensieden kommen bei mir eher selten vor und das ist für mich dann auch etwas Besonders.

Aktuelle Bilder aus dem Seifenbüro:


Aber...es gibt durchaus Hoffnung auf Neues:
Eine Hochzeitsseife und eine fruchtige Seife sind gerade in der Entwicklungsphase...

Und wie heißt es immer so schön?
Gut Ding will Weile haben!



Kommentare:

  1. Das kenne ich!
    Am besten verkauft sich immer das, wovon man zufällig am wenigsten auf Lager hat. Seifen mit Johannisbeer- oder Rhabarberduft im Dezember, Vanilleseifen zu Ostern...und häufig gerade die Forum, die man selbst als "gar nicht so der Reißer" empfindet.

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Seifenfrau,
    erst zeigst du fast gar keine Seife und jetzt überflutest du uns förmlich mit Fotos.
    Sehe ich das richtig oder hast du die Kaffee-seifen mit Kaffee überstreut, sieht hübsch aus. Also doch etwas neues.
    Ich habe gerade gelesen, das Postpanamaxi Seifen mit Johannisbeerduft hat. Mhm, da muss ich gleich mal vorbeischauen.
    Liebe Grüße Irene

    P.s über Fotos vom Seife machen würde ich mich trotzdem freuen. Vielleicht mit Selbstauslöser, falls kein Bär herhalten will?

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe deine Seifen. Ich will auch keine Seifenblogs mit supertrouper Edelfotos angucken. So.

    AntwortenLöschen
  4. @ liebes Frollein:
    Fotos von der Seifenherstellung. Da bräuchte ich noch ein zweite Person, denn erstens bin ich während dessen sehr beschäftigt, und zweitens ist das eine Kleckerei/Sauerei, und ich kann auch, wenn ich DABEI bin, nicht dauernd die Handschuhe ausziehen....Ich könnte von der Seifenküche, wie sie hinterher aussieht, mal ein Foto machen...? Jetzt geh ich "kleckern"...

    @Vierachtel: Das hast du aber schön gesagt....

    AntwortenLöschen
  5. Zwerge....................wie schön...
    ich kenne das nur zu gut, immer das, was nicht da ist(;-)
    Was ist das auf dem letzten Foto?
    Der platte Zwerg, gerade zurück aus Luxemburg, fertig mit Auspacken und zum Trocken aufhängen, ausbreiten...

    AntwortenLöschen
  6. @Zwerg:
    Das sind ganze Luffahgurken.
    In Scheiben geschnitten (vielmehr: gesägt) verkaufe ich diese als günstige Seifenunterlagen.
    Du kennst die echt nicht?

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt fällts mir auch auf - du zeigst eindeutig zu wenig Seifen! Deine kleinen Kaffeseifen sehen ja lecker aus. Irgendwie so nach etwas, was man unbedingt als Nachtisch haben möchte. Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sind wahre Berge an tollen Seifen! :) Iiiiich würde ja schon gern wissen, ob deine Seifenküche genauso vollgekleckert aussieht wie meine nach dem Sieden *g*.

    AntwortenLöschen