Donnerstag, 7. Juni 2012

Der Garten, der ist auch noch da, jaja...

Wo soll er denn auch hin?
Gut, dann zeig ich hier ein paar Gartenfotos...

Wo fang ich an?

Nicht (noch nicht!!!) gepflastert ist der "neue" Weg vom Haus zur Garage. Optisch ist das eher wildromantisch...hüstel...Aber das wird noch...


 Nicht komplett gemäht ist die Wiese - dort wachsen die schönsten Wildblumen.
Margeriten und Habichtskraut. Das Habichtskraut pflanzte der Nachbar einmal nahe an der Grenze. Dann ist das Kraut abgewandert...Nun hat er gar keins mehr, und wir ganz viel. So kanns gehen.


Nicht fertig wird man in unserem Garten mit diversen Jät- und Ausschneidearbeiten....



Nicht viel Sonne sahen die Erdbeeren in der letzten Zeit. Das würde ihnen aber guttun...
Und uns auch.






Nicht erfroren sind dieses Jahr die Kiwiblüten!
(Letztes Jahr rafften die bösen Eisheiligen alle Kiwiblüten dahin.)





Gut stehen die Kohlrabis da!
Aber nicht mehr lange.





Und hier werden bereits köstliche Gurken geerntet!





...und Blumen haben wir auch!


Bartnelken und Rosen gemischt...



...und Glockenblumen....
und bevor euch das mit dem ganzen Grünzeug hier zu viel wird,
schau ich mal nach, was Harald macht.
"Haaaaraaaald!"
Ach, da ist er ja....


Soso. Auf dem Plakat für Robins Referat.
Na, das hat jetzt eine besondere Note!
Mal sehen, was Robin dazu sagt....

Dann machts mal gut und bis bald!

Kommentare:

  1. Oh wie schön...Kann ich von der weissen Lupine Samen haben oder schneidest Du die vorher ab?
    Ich hab zwar einen kleinen Garten, aber dafür hätte ich noch ein Plätzchen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich lieb "wildromantisch"... Schöner Einblick in deinen Garten. Und wenn ich höre, dass ihr schon Gurken erntet, werd ich gleich neidisch. Das wird bei mir wohl erst passieren, wenn ich mal Rentner bin. Irgendwie hab ich so gar keine Zeit für Garten, insbesondere Gemüse... Und der Kater erst... Na, irgendwie sind die doch alle gleich, oder ? ;o) Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. @Jutta-Seifenbasar:
    Richtig, Jutta, ich schneide die abgebühten, braunen Blüten ab. (Wenn ich dazu komme) Es wäre auch gar nicht gesagt, dass die Samen wieder weißblütige Lupinen bekommen, denn bei generativer Vermehrung ist das nicht sicher.
    Du bräuchtest also entweder Hybridsamen oder du kaufst dir eine weiße Hybridlupine.
    Ansonsten werden alle Lupinen - meistens - blau.

    @Anke:Wir betreiben auch keinen Intensiv-Gartenbau, und lassen da manchmal was bleiben - sonst wäre es Stress und wir hätten auch das Habichtskraut nicht - das fühlt sich nur bei äh...trägeren Gärtnern wohl;-) Aber so ein paar Gemüsesachen müssen schon unbedingt sein!

    Das ein oder ander mal Einkaufen entfällt mit dem Blick auf den Gemüsegarten - und das ist schon sehr schön!

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe mir eine Holzkiste besorgt und darin Tomaten angepflanzt. Dazwischen wächst Kapuzinerkresse und Salbei. In einer alten Weinkiste habe ich Pflücksalat angesäht, welcher extrem schnell wieder nachwächst wenn man ihn abgerupft hat.
    Da ich aber auch wenig Zeit dafür habe, steht es meistens alleine und verlassen rum, aber man hat zumindest etwas aus dem Eigenanbau :-)
    Auf der einen Seite denke ich mir ein etwas grösserer Garten wäre toll, aber wer soll denn dan wann pflegen? So komm ich auch zurecht :-)

    AntwortenLöschen
  5. Einen echt tollen Garten hast du da.... du liebst anscheinend weisse Blumen... stimmt's oder ist es ein purer Zufall?
    Lieb, dass sich Halrad nicht gleich in den Farbkasten drapiert hat ; )
    ♥-liche Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. @Brigitte: Ich kann unseren Garten gar nicht so richtig vermitteln - es sind ja immer nur Zeit-und Raumausschnitte - ein Blog ist eben immer nur ein Fenster. Nur eins noch. Es ist sehr wandelbar, und von vorne sieht er anders aus als von hinten, auch, was diverse Rückschlüsse zulässt: Mal ist es ordentlich und mal verwildert und meistens beides gleichzeitig...
    Mal mehr, mal weniger...je nach...Leben eben...
    Weisse Blumen stehen bei mir in keiner Rangfolge vor andersfarbigen Blüten - das ist Zufall, hier gibt es alle Farben.
    Zwar war es anfangs mal mein Plan, im Garten gewisse Farbzonen zu haben, aber das hat sich alles von selbst relativiert;-)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen