Mittwoch, 29. August 2012

Die Luft ist wohl raus...

...aus diesem Sommer.
Ebenso wie aus dem Platschbecken, das
am ersten Ferientag ja UNBEDINGT gekauft werden musste,
und in dem sich doch nie einer wälzte. Außer Harald gestern Abend.
Denn er verlor auf dem Rand die Balance - und beim Sturz ins Becken musste er sich wohl festgekrallt haben. Bis dato schaffte er den Gang um das Wasserbecken ohne
abzustürzen. Naja, egal....
Jedenfalls sieht das Becken heute morgen so aus...


"Das kann man flicken" sagt Helgor, aber ich dachte mir, ich verlose es bei meinem nächsten Blog"candy". (Ein scheußliches Wort, ich weiß, aber mir fällt gerade kein anderes ein.)
Sollte ich nämlich jemals 95 äh...nein 100 eingetragene Leser haben, werde ich das hier auch mit euch feiern. Vielleicht findet sich auch noch ein anderer Gewinngegenstand hier in Haus und Garten? Aber das hat ja noch Zeit...

Hier ist es also bereits wunderbarer Indian Summer,
aber  ich beneide doch schon ein wenig eine Freundin, die mit ihrer Familie in ein paar Tagen in der Adria badet...

Ach, was soll´s, wenn ich an den ganzen Reisestress  denke, bin ich doch heilfroh, daheim bleiben zu können. Äh...Glaube ich jedenfalls...

Was wollt ich eigentlich sagen?
Ach ja, im Prinzip nichts.
Machts gut!


(Untertitel: Wie man aus Nichts einen Blogeintrag macht und sich wunderbar selbst von der Arbeit abhält.)

Kommentare:

  1. Na, das nenn ich mal einen Kändigewinn! Endlich was richtig "großes"!
    Wunderbar von der Arbeit abhalten kann der Gewinn auch noch, (naja, bei mir nicht so furchtbar schwer) - sieht wirklich ganz nach 'nem Schnäppchen aus! ;-)

    Bisher kann ma echt nicht meckern, über den Sommer, oder? Ich finde es herrlich!

    Grüße an Harald, den kühnen "Helden".

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte dich ja taggen, wenns Leser bringt, aber ich glsube die meisten meiner Leser werden dich kennen.
    Ach Ferien, ich habe gerade mal noch vier Tage, dann geht es wieder los mit der Arbeit.
    4 Wochen, ohne uns zu treffen!

    Mhmpf
    Na ja, vielleicht nach der Sommermarktsaison?

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, ich hätte gerne Mäuschen bei Haralds Absturz gespielt...

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe Harald ist wieder trocken und hat jetzt eine hübsche Fönfrisur, ich hoffe Helgor repariert das Becken für's nächste Jahr - wenn auch vielleicht nur für Harald - und ich hoffe, Du kriegst noch endlich Deine Leser. Ich bleib' Dir jedenfalls erhalten, denn Du hast mir schon so manches Schmunzeln und Lachen entlockt - versprochen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Na immerhin ist bei deinem Humor noch nicht die Luft raus!!! Hier musste ich denn doch wieder schmunzeln obwohl ich mich gerade wie dein Plantschbecken fühle, auch nicht mehr ganz prall.Ich hatte mir doch etwas mehr vorgenommen und nun bremst mich eine angebrochene Nase und eine bleierne Müdigkeit aus. Na, vielleicht bringt mich eine Runde Waldball mit Herrn Hund wieder auf die Beine.

    Liebe Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  6. Genial, wie immer;

    Liebe Gine, du kannst so herrlich schön schreiben ... die Leser(innen)ahnen ja gar nicht, was ihnen entgeht! Und Harald mag ich jetzt noch mehr, weil er uns allen so ein rieeeesiges Candy verschafft hat ;-)

    Lachende Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Äh...Mooooment...doch erst bei 100 Lesern bitte!!!
    Aber ich sags Harald...

    AntwortenLöschen