Donnerstag, 4. Oktober 2012

Expedition Mittelpunkt Oberfranken

2006 rief "Oberfranken Offensiv" zu einem Bürgerwettbewerb auf, 
bei dem es galt, den Mittelpunkt Oberfrankens zu berechnen, zu vermessen oder einfach zu finden.
Nun, der Nabel der Welt Mittelpunkt Oberfrankens liegt nun nicht nur gefühlt, sondern auch nachweislich
einen Steinwurf von unserem Wohngebiet entfernt.
Wir gehen mal kurz mit Euch über´n Berg:

Hinter diesem Bauernhof...
...vorbei an dessen Kühen...
...ragt es plötzlich in die Luft!
Das Kunstwerk des Herrn Wagenhäuser
der den Wettbewerb des besten Denkmals dafür 
 gewonnen hat, bringt es wörtlich auf den Punkt!


Inzwischen wurde der denkwürdige Ort auch mit Tisch und Bänken, Beleuchtung und 
einem hübschen Steinweg ausgestattet. Ja, ich glaube, wir Anwohner sind irgendwie stolz auf dieses Ding. Obwohl wir anfangs alle sehr skeptisch waren, was denn  der Grambf  das alles überhaupt soll. Aber nun....
Denn wer wohnt quasi am Mittelpunkt Oberfrankens? 
Wir von hier.
Das Ding ist unser Eifelturm!
(Dabei ist es "nur" 7,80m hoch.)


Genau.

Und so sieht das Schild aus, das an der Straße steht.


Wenn ihr also irgendwann mal daran vorbei fahrt, 
könnt ihr mal kurz oder lang  denken:
"Ah, hier ganz in der Nähe wohnt und wirkt die Seifenfrau.
Da schau ich doch gleich mal zum Seifenkauf vorbei...".

Nur zu!




Kommentare:

  1. Das ist ja mal ne klasse Geschichte....und Du kannst Dir sicher sein, sollte ich zufällig am Mittelpunkt vorbeikommen, stehe ich vor Deiner Tür

    AntwortenLöschen
  2. WOW, WOW....
    jupp....ich auch.
    liebs grüssle
    silvia

    AntwortenLöschen
  3. Haha, das muß ein erhebendes Gefühl sein, so am Nabel der W..äh, Oberfrankens zu wohnen..,das Kunstwerk jedenfalls finde ich schön..passend, irgendwie!
    Viele liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ich war ja schon mal dicht dran, am Mittelpunkt von Oberfranken. Zumindest an dem Straßenschild, für den Weg zum Eifelturm fehlte mir die Zeit...

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Regine,

    das Kunstwerk sieht interessant aus. Als wenn jemand eine Pfeilspitze abgeschossen und dann den Mittelpunkt getroffen hat. Irgendwann bin ich bestimmt auch mal!

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen