Montag, 15. Oktober 2012

Herbstmarkt in Thurnau 2012

Der Markttag begann frühmorgens mit einer Aufregung:
Als wir zu meinem Standplatz fuhren, sahen wir schon, dass genau da jemand drauf steht.
Diese Dame hatte irgendwie auch den gleichen Standplatz zugewiesen bekommen wie ich - Jede von uns konnte das ja mit einem Brief belegen. Links standen bereits Holzstände, rechts ein Verkaufshänger, der seine Klappe noch öffnen können musste. Irgendwann kam auch ein Zuständiger vorbei und wir lösten das Problem mit ...sagen wir mal...Geometrie und Manneskraft, und wir passten alle beide in die Lücke und waren die besten Standnachbarinnen. Zusammengeschweißt sozusagen. ;-)
Danach waren wir wach.

Die Stimmung war gut, es hat nur vormittags wenig geregnet,
danach war es fast sonnig. Aber seht selbst:






Den netten Markttag krönten wir noch dadurch,  dass wir uns Pizza zum Mitnehmen bestellten - schließlich stand ich genau vor der Thurnauer Pizzeria. Und das Timing war perfekt, denn genau als wir mit Abbau und Einpacken fertig waren, war die Pizza fertig gebacken. Nach maximal fünf Minuten waren wir daheim, und Holger öffnete eine Flasche Wein zum Essen...Oje. Markttag, frische Luft und ein Glas Wein? Ihr könnt es euch denken: Das war die doppelte Dosis Schlafmittel für mich! Ich hab nur den halben Tatort verfolgen können...
Ja. Schön wars gestern!

Kommentare:

  1. Na, dann haste ja gut geschlafen (lach) Es gibt nichts Schöneres als ein Fernsehschläfchen nach einen gelungenem Tag.
    Lg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Da hätt ich wahrscheinlich nur den Vorspann geschafft... Aber es sieht wirklich nach einem schönen Markt aus, schöne Altstadt. Wünsche eine schöne Woche, liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön so einen Herbstmarkt bei euch , ich habe auch einen noch vor mir den Martinimarkt, den Besuch ich aber nur!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen