Donnerstag, 1. November 2012

Herbstferien Halloween Halsröcheln

Hallo!
Richtig nach HerbstFERIEN fühlt sich diese Woche nicht an.
Der Sohn hatte am Montag eine OP beim Zahnchirurgen, was ihm diese Ferien natürlich total verleidet. Und alles wegen der Zahnspange! Ich kenne fast kein Kind mehr, das keine Zahnspange trägt, trug oder braucht.

Und trotzdem bekam ich neulich mit, wie ein Mädchen, das keine Spange braucht, sich nichts sehnlicher wünscht als eine Spange, weil jeder eine hat. Manchmal frag ich mich...
Naja...

Halloween...da ist  bei uns in der Siedlung immer viel los. Weil es einfach so viele Kinder hier gibt! Und weil wir gestern keine Lust auf ständiges Türöffnen (von 18 bis 20 Uhr) hatten, erfand ich kurzerhand den  Halloween-Stuhl. Den stellte ich in den Vorgarten. Darauf war eine Schüssel mit 13 (!) Papiertüten (beklebt mit gruseligen Worten - aus der Tageszeitung - da findet sich viel!), in die ich Süßigkeiten verteilte. Dazu eine Schrifttafel...
Hingestellt, Laterne an, und wieder rein ins warme Haus und Lichter (größtenteils) ausgemacht.
Jaa, sie habens verstanden, die Kids...und ich hörte sie lachen.
(Nächstes Jahr wollen wir das ausbauen...Uns schwebt ein Skelett vor, das neben dem Stuhl wackelt...hihi...keine Ahnung, wie wir das schaffen könnten.)
Selbstbedienungshalloween mit Schrifttafel-Anweisungen...


Halsröcheln?...kommt aus Holgers Richtung.
Hm.
Oder ist es das Röcheln eines übriggebliebenen Halloweenmonsters?
Wer weiß das schon...

Einen schönen Abend
wünsch ich euch!



Kommentare:

  1. das ist cool. Super Idee mit den Sprüchen!
    Wir waren gestern aus und ich hatte kleine Süssigkeitstüten neben den gesch. Kürbis gestellt-aber wir haben wohl nur Rentner hier:-( naja, selber essen geht auch.

    AntwortenLöschen
  2. Gine, tolle Idee..
    Die Kids haben bei uns ins Leere geklingelt...keiner da...

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns röchelt zur Zeit keiner, Halloween haben wir unsere Ruhe und mein Sohn braucht nach der losen Spange jetzt auch eine feste... Das mit dem Stuhl ist eine klasse Idee. Übrigens finde ich das auch, dass die spangenlosen Kinder heutzutage echt eine Minderheit sind. Einlagen haben auch fast alle ... na, ja ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ein Halloween-Stuhl? Die Idee müsstet ihr direkt patentieren lassen. Ist auch aus energetischer Sicht total sinnvoll.

    AntwortenLöschen
  5. Vllt. kann dein Mann ein Gespenst häkeln? Dann noch ein paar Gewichte in Arme und Beine und das Skelett bewegt sich sicherlich total gespenstisch im Wind (falls welcher weht)
    Wir hatten wenig Besuch. Allerdings ziehen wir bald in eine Siedlung mit vielen, vielen Kindern. Nächstes Jahr wirds also "besser".
    Aber der Selbstbedienungsstuhl ist echt eine Innovation.

    Liebe Grüße,
    die Kampfbibliothekarin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine geniale Idee :)
    Bei uns hat Halloween noch keinen EInzug gehalten (ganz ehrlich hoffe ich, dass das so bleibt).
    Das mit dem "Selbstbedienungsstuhl" msus ich mir dann aber für die ganzen Krampusse merken (allerdings wollten die Schnaps...)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen