Mittwoch, 30. Mai 2012

Nach dem Markt ist vor dem Markt...

...das trifft auf diese (kurze) Woche ganz besonders zu...
Kaum haben wir in Crana abgebaut und eingepackt, daheim wieder ausgepackt, entstaubt, gewaschen, sortiert und fast schon wieder neu geladen,
geht es auch gleich weiter mit Aufbau...
für...

Ach ja,
und inzwischen explodiert übrigens unser Garten: Die ersten Gurke ist schon verspeist und die ersten Erdbeeren sind rot. Und alles übrige wuchert und wächst  uns auch über den Kopf  - und das, obwohl es seit Wochen nicht mehr geregnet hat! Nächste Woche gibt es wieder Gartenfotos!

Wir sehen uns - in Kulmbachs Altstadt!


(Fälschlicherweise steht im Prospekt, die Seifensiederin wäre "bei der Arbeit" zu beobachten. Das ist natürlich ein Fehler im Programmheft, denn ich  will und darf wirklich nicht mit Lauge und Fetten in der Altstadt "richtig Seife sieden" Solche Falschmeldungen kommen häufig in diversen Programmheften vor - weiß der Geier, warum... Was allerdings von uns angeboten wird, ist das Seifenbällchenkneten für Kinder.)


bis dann also...
mit staubtrockenen Grüßen...
euere Kistenkrusch- und kramerin....


Dienstag, 29. Mai 2012

Unsere Fotos von Crana Historica 2012

Alle Eindrücke des Crana Historica kann ich hier gar nicht vermitteln.
Schöne Fotos gibt es auf dieser (und anderen) Seiten genug:

Und nun schiebe ich ein paar Fotos direkt von unserem Standplatz
hinterher. Wir hatten sehr nette Nachbarn und gute Stimmung!


Katzbalger und Adler...


...den phantasievollen Kronacher Töpfer....


...dessen Brennofen manchmal ein Eigenleben führte....


"Unsere" Goldschmiedin Theresa...(die immer fleißig hämmert) war auch ganz nah.


Ständig gab es diverse Störungen oder Angriffe...



...die  aber weder mich...



...noch "meine Männer"
aus der Ruhe brachten...


...aber ich gebe zu, dass wir manchmal doch ein bisschen
erschrocken sind!


...aber nur kurz.

Dieses und noch viel viel mehr
haben wir dort erlebt!
Es war schön.


Crana Historica 2012

Gähn. Guten Morgen.
Es war ein ganz tolles Wochenende auf Crana Historica.
Drei Tage!
Traumhaft. Aber jetzt sind wir fix und fertig...
Der Regionalsender hat bereits ein kleines video
bereitgestellt - Holger ist auch zu sehen. Und zu hören....
Klickt euch rein:
(Ich kanns leider nicht einbinden wie ein youtube-video)

Wollt ihr später unsere Fotos sehen?

Jetzt werden wir erst mal frühstücken...
...und dann das Chaos lichten....


Freitag, 25. Mai 2012

"...brauchen größeres Auto..."

...brummelt der Mann.
Und: "Haben wir schon immer so viel Gepäck gehabt?"


Mir dagegen kommt es so vor, als hätte ich ein Deja Vu....
(Kann mir hier bitte mal einer die Apostrophen setzten?)


Wir müssen nun gleich los...

Donnerstag, 24. Mai 2012

Fensterfliegennetz und anderes

...dabei wollte ich vorgestern doch nur kurz noch ein, zwei weitere Fliegennetze in die Fensterrahmen kletten....Aber Harald hat das alles auf sich bezogen! Der Spaßvogel schnappte einerseits nach  den Klettklebebändern, und andererseits machte er es unmöglich, das Netz zuzuschneiden.
Am Ende musste ich ihn aussperren, um fertig zu werden.
Hier seht ihr ihn mit seiner Beute:

Alles meins!
(denkt er.)


Was sonst auch noch geschah?
....es bildeten sich immer mehr Häufchen...

 



...und es füllte sich...

...an verschiedenen Orten...
...Kiste um  Kiste!

...und in der Garage ist noch viel mehr Gepäck...
Ihr wisst ja, warum.
Nun denn...

Montag, 21. Mai 2012

Blickfang der Woche

...und bevor die Iris wieder verblüht ist,
banne ich sie auf die Kamera.


Seit sie blüht, geht unser Blick ständig zu ihr ins Terrassenbeet.
Diese Farben! Ein Blickfang eben.

Sonntag, 20. Mai 2012

Seifen - ich glaub, ich blick noch durch!

Bildlich gesprochen stecke ich 
bis zu den Ellenbogen im Seifenleim...
Ab und zu komme ich dann auch aus meinem Seifenkeller hoch,
und schau mal nach, was draußen für ein Wetter ist.
Oder ob jemand ein gekochtes Mittagessen von mir erwartet.
Oder ich kuck mir den Staubsauger an...hüstel...
(Gestern flogen ja Original Staubflusen durch die Luft - die Samenfusseln von Weiden und anderen Bäumen - da hätten Fenster und Türen mal besser zubleiben sollen! Aber ich schweife vom Thema ab...)
"Und hast du genug Seifen für die Märkte?"
fragt mein Mann und ich frage mich das dann auch selbst.
Bevor die (Mittelalter-)Marktsaison beginnt, beschleicht einen nämlich immer so ein
Gefühl von..."Was könnte ich vergessen haben?" und
"Wovon habe ich zu wenig?" und auch:
"Blicke ich noch durch?" und
"Haben wir alle(s) beisammen?"

Hier sind ein paar neuere Fotos für euch:

Schönen sonnigen Sonntag, liebe Leser!

Ach ja: Ich hab wohl zu früh die Werbetrommel gerührt:
Crana Historica ist doch erst an Pfingsten, auch wenn ich es im letzten Blogeintrag schon  erwähnte...Ihr habt also noch nichts verpasst!

Macht´s gut!

Mittwoch, 16. Mai 2012

Das Mittelalter ruft...

Wir sind aufgeregt. Freudig nervös. Hibbelig.
Denn die Mittelaltermarktsaison beginnt sehr bald.
An Pfingsten.
Zeltstangen werden nachgezählt, Leinenklamotten anprobiert,
Kettenringe bestellt und, vor allem, Seifen werden wie irre verpackt.

Das Crana Historica findet im zweijährigen Rhytmus statt,
was die Vorfreude noch steigert. Endlich wieder Crana dieses Jahr!

Hier ist ein Filmchen vom letzten Crana Historica:




Wir sehen uns doch?

Samstag, 12. Mai 2012

Brautmutter sucht Kostüm

Die Braut wird natürlich ein Brautkleid tragen, das dem Bräutigam erst am 
Tag der Hochzeit offenbart wird. Die Spannung steigt. In vielerlei Hinsicht.

Bleiben wir jedoch bei der Garderobe.
Seit Wochen keimt immer wieder das Thema auf, was denn wer am großen Tag anzieht...

Ich selbst war ja vor drei Wochen schon mal auf Kleidersuche, nicht ohne den Verkäuferinnen klar gemacht zu haben, dass ich ja die "Brautmutter" bin. Ob das nun bei Beratung und Anprobe einen Unterschied machte, weiß ich nicht, aber ich fand es unheimlich theatralisch, das so betonen zu können. Ja, da hab ich mich ein wenig drin gewälzt. Brautmutter sucht Kostüm! Wusstet ihr übrigens, dass das klassische Kostüm gerade "out" ist? Ist es, und ich habe dann auch ein schmuckes Kleid gekauft.

Und gestern machte ich mich auf die Suche nach dazu passenden Schuhen. In BARAID natürlich. (Stammleser wissen Bescheid, was das bedeutet. Bayreuth, Innenstadt, und, unvermeidlich, ein kurzes (?) Käffchen mit Shushan. Man gönnt sich ja sonst nichts.)

Ob die Schuhe allerdings perfekt zum Kleid passen?
Nun, sie passen auf jeden Fall perfekt zu mir.
Am besten mache ich es wie die Braut: Mein Outfit zeige ich erst am großen Tag - 
so kann mir vorher keiner einreden, es wäre doch nicht das Richtige.
Gute Idee.

Fragt sich nur noch, was meine "Männer" bekleiden wird...aber daran arbeiten wir auch bereits...

Ein Foto von Kleid und Schuhen wollt ihr sehen?
Nein, eher...äh...nicht. Noch nicht.

Aber ich zeig euch mal, worüber man stolpert, wenn man bei uns zur Haustüre rauskommt...ich äh...könnte da mal aufräumen...
(Nein, wir haben keinen Bauernhof.)


Jetzt brauch ich nur noch ein Jäckchen übers Kleid...natürlich nur aus BARAID,
ist doch klar, oder?


Ein schönes Wochenende wünsch ich euch!
Und passt auf eure Tomaten auf, denn die Eisheiligen sind da!



Donnerstag, 10. Mai 2012

Himmelblau und Morgentau


Früh am Morgen brachte ich vier Teenager mit dem Auto zur Bushaltestelle.
Für die frühe Zeit (6.40 Uhr) waren sie ganz gut gelaunt! Heute soll es sehr heiß werden.
An der Bushaltestelle sah ich nur kurze Hosen - und unser Sohn hatte die Allerschönste an. (Obwohl er die erst zum Geburtstag bekommt, aber die musste heute ausgeführt werden. Ich seh´s ja ein, versteh ich ja alles, alles gechillt...)


Wieder zurück öffnete ich sofort die doppelte Gewächshaustür, um der Gurke und den Tomaten Luft zu verschaffen!


 Schön-schön, der Garten im Morgentau...


Rosen, Tulpen, Nelken?

Tulpen mit Rosenblättern...


Hase Müffi will schon raus, aber die Wiese ist noch zu naß. Später, Müffi!





...während Harald wohl zu faul für einen Spaziergang ist...
(Katze müsste man sein...träum...)

So. Dann mach ich mich wohl mal an die Arbeit im kühlen Seifenkeller!
(Wenn die Sonne dann draußen richtig blecht, werdet ihr mich um den Keller beneiden...)

Erst die Arbeit, und dann...die Gartenarbeit!

Einen schönen Tag wünsch ich euch!


Sonntag, 6. Mai 2012

Gartenfotos Anfang Mai

...geht man um das Haus herum...
...sieht man manche Sachen...
 ...und allerlei Handlungsbedarf....
...wovon wir uns allerdings nicht stressen lassen (sollten)...
Hier vermischt sich Beet mit Wiese...
...und da haben wir ein weißes Vergißmeinicht. Es kam von irgendwo...
Die Blaukissen blühen betörend lila!
An zwei Stellen im Garten schaben, kratzen und krächzen Igel.
Kennt ihr diese Geräusche?
Und hinterm Gartenzaun blüht ein Apfelbaum!
Der ist schon schön, der Mai!
 

(Gewächshausfotos gibt es beim nächsten Gartenblogeintrag!)




Samstag, 5. Mai 2012

Gemischtwarenladen/blog

...so könnte mein Blog auch heißen...

Ich mische mal ein paar Themen:


Espresso in Dosen: 
Wollte ich mal wieder besorgen. Aber im normalen Handel gibt es nur noch Pads, Kapseln, Slipeinlagen und  normales Kaffeepulver. Und Riesentüten mit Bohnen.
Und nun schauen wir in die Röhre, weil wir nicht mit auf den Zug geprungen sind und irgend  so eine Maschine gekauft haben. Konsumverweigerung hat wohl keinen Sinn? Die kriegen dich irgendwann...Denken sie. Nö, nun erst Recht nicht.
Wir können auch Bohnen mahlen. Mit einer extrem altmodischen Mühle. Ätsch.
Und ich bin mir sicher, beim Googeln auch noch ein paar Dosen mit gemahlenen Espresso zu finden.

Liebe Leser/innen: bitte überzeugt mich von irgendeiner Art Automat!
Wie kocht ihr Kaffee? Könnt ihr wirklich was empfehlen?

Nein. Ich steiger mich da nicht rein.


"Des Fahrrad´s Sohn"
Seit ...Jahren(?) verschieben wir die Neuanschaffung eines Bikes auf "Wenn du den nächsten Schuss getan hast". Dieser Wachstums-Schuss...war beim Sohn bis jetzt auf keinen Fall explosionsartig zu beobachten. Hm. Nun steht also wieder sein Geburtstag - und auch wieder die Frage nach dem größeren Fahrrad - an. Ja, ein Mountainbike muss irgendwie her, denn das alte Rad mag er gar nicht mehr benutzen...Wir sind am Thema dran...Der 13. Geburtstag naht...
Auch hierzu nehme ich gerne Tipps entgegen, denn in der Fahrrad-Fachwelt dümple ich nur staunend von einem Rad zum anderen...


"Familie Kiefer-Zahn"
könnte man uns im Moment nennen...Hier gab und gibt es immer wieder Handlungsbedarf und Termine bei  uns. (...keine weiteren Details, nur mal so erwähnt,falls jemand wissen will, wo wir uns so rumtreiben...)

Bücherstapel-Stapelkrise 
Nachdem ich das letzte Buch (Mittwinterblut - Mons Kallentoft) gerne ausgelesen habe, griff ich auf meinem Stapel der Ungelesenen herum, las ein paar (ca 30 bis 40) Seiten in einem neuen Buch und ...legte es weg und probierte es mit dem nächsten...und so weiter... Der alte Stapel taugt nichts mehr! Da bin ich anscheinend zu den letzten Mohikanern der ungelesenen Bücher gekommen. Da nützt die beste Brille nichts! Was mach ich nun damit? Am besten stelle ich die Exemplare in so ein Bücherhäuschen ein...(Ihr wisst schon: Öffentlich zugängliche Bücherregale, in der die Bevölkerung kostenlos Bücher leihen und tauschen kann) und greife mir Robins letztgelesenen Fantasyroman aus der Bücherei...
Magie- Trudi Canavan  - Mal sehen, ob mir das gefällt....

Garten: 
ja, der macht sich....prächtig und mächtig und wuchert.
Das reicht für einen Extra-Blogeintrag. Demnächst.

Seife:...Ach nö, heute nicht...

Donnerstag, 3. Mai 2012

In der Seifenkleckserei...

Eine Leserin wünschte sich vor kurzem Fotos direkt vom Sieden.

Das kann ich zwar nicht bieten, aber dafür ein paar  "kurz-danach"-Fotos.
Diese  veranschaulichen  vielleicht, warum man nicht während des Siedens fotografieren kann oder will.
Jedenfalls nicht alleine.


Im Entstehen: Kräuterweibleins Pflegeseife,
die nun bereits warm eingepackt 
vor sich hin gelt. (Gelphase)
4 Blockformen und 2 MW-Molds mit Einzelförmchen.

Ich geh jetzt abspülen, aufräumen und desinfizieren.

Infos zum Seifensieden:
 hier 
und da