Dienstag, 31. Dezember 2013

Jahreswechsel

Ja, ist denn heute schon wieder...
Silvester?
Na so was, und ich habe weder Jahresrückblick noch Vorschau hier für Euch vorbereitet.
Nein, denn irgendwie haben sich die Gedanken und Bilder nicht zu einem runden (und blogbaren)
Text ...äh...verdichtet.
Schön wäre das schon gewesen....und ich schaue mir heute auch gerne den ein oder anderen Blog an.

Dennoch bin ich schnell mal mit der Kamera 
herumgesprungen
und grüße Euch herzlichst hiermit:

Beste Wünsche 
für heute und morgen und das nächste Jahr!
Macht was draus!
Und kommt sauber ins neue Jahr!
;-

Sonntag, 29. Dezember 2013

Weihnachtsferien.Winterferien.

Die Feiertage sind vorbei.
Der Sohn hat Besuch. 



Blos - was könnte man miteinander tun? Erst weihen sie zusammen das neue Schokofondue ein. Das macht Spaß und dauert eine halbe Stunde.

 "Ja, was mach mer jetzt?"  "Wir könnten Bogen schießen." Doch das bremse ich sofort aus, denn "die Wiese ist triefend naß - das könnt ihr vergessen!" "Gefroren wäre besser." "Ja, Frost wäre für manches besser..."
"Skifahren geht ja nicht." "Ich wette, pünktlich zu Schulbeginn fällt hier schönster Wintersport-Schnee" wird orakelt..."Fahrradfahren?" "Nein, es regnet."

Was jetzt kommt, weiß ich ja...

"Dann gehen wir halt jetzt an den Computer?" Sie blicken mich an, und ich kapituliere: "Ja, macht, was ihr wollt..." Dort wären sie früher oder später sowieso gelandet. Dann eben früher....

Was tun den Eure 14- und 15jährigen in diesen Winterferien?
Außer, aus den Skistiefeln herauszuwachsen?


Mittwoch, 25. Dezember 2013

Einmal im Jahr...

Heute war auch wieder ein traditionsreicher Tag.
Ein Schnappschuß von vielen...
Ich grüße Euch kurz, bevor es 
im Programm weitergeht...
Und bei Euch so?

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!

ALLEN meinen lieben Lesern,  Freunden und Kunden
 wünsche ich fröhliche Weihnachten und erholsame Feiertage!

Lasst es Euch nicht stressen - das Weihnachtsfest ist für uns da,
und nicht wir fürs Weihnachtsfest!

Verteilt die Aufgaben,
vergesst den Perfektionismus,
behaltet den Humor
und umarmt Eure Familie und Freunde!

 www.gif-paradies.de
Schöne Feiertage und bis bald!

Klick. 

 Oh Tannenbaum!

Samstag, 21. Dezember 2013

"Ja, ist denn heut schon Weihnachten?"

...dachte ich, 
als ich mich gestern nach einem gemeinsamen Cafebesuch
von einer Freundin trennte.
Denn sie überreichte mir dabei Folgendes, und ich fand es wunderschön:



Kurz vorher erzählte sie mir, dass ihre sieben Hühner momentan nur zwei Eier in der Woche legen.

Mir wurde ganz warm ums Herz, 
irgendwie weihnachtlich.
Und ich war froh, keine Veganerin zu sein.

Und was sagte die Familie? 
"Öh? Äh? Wieso ist da ein Geschenk im Kühlschrank?"

(Momentan ständiges Diskussionsthema: Veganismus. Alle Facetten. Rauf und runter...Vielleicht ein anderes mal mehr dazu; heute nicht...)



Mittwoch, 18. Dezember 2013

Warten aufs Christkind

Damit die Wartezeit
(zB für ungeduldige und vor Kraft strotzende Pubertanten)
nicht so langweilig wird,
kommt hier ein heißer Tipp von uns:


Kleine Kostprobe gefällig?
Moment, ich suche mal ein Rätsel, das nur eine Seite einnimmt...
Hier...
Durch Anklicken könnt ihr es vergrößern...
Viel Spaß!

Copyright:
Frank Schwellinger, Das Reihenhaus vom Nikolaus.
 44 neue mathematische WeihnachtsrätseleienCopyright © 2012 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg
 
Die Lösung befindet sich im oben gezeigten Buch!

Montag, 16. Dezember 2013

Mönchshof-Weihnachtsmarkt 2013

Der Mönchshof-Weihnachtsmarkt gestern 
war wieder sehr schön und sehr gut besucht.
Zum Fotografieren kam ich gar nicht. 
Erst als Holger am Nachmittag dazu kam, 
drückte ich ihm den kleinen Foto in die Hand,
 und schickte ihn los mit den Worten:
 "Irgendwas will ich ja meinen Bloglesern morgen zeigen..."
Nun ja...


So ähnlich sahen dann alle Fotos aus...
Und so war es irgendwie auch.
Man sah vor lauter Leuten...
irgendwie nichts mehr.

"Käsestand? Wo ist hier ein Käsestand?"
 "Lebkuchen? Hab ich nicht gesehen?"
 "Wo geht es denn zum Bäckereimuseum?" 
"Gibt es hier ein Klo?" 
"Wo gibt es die Holzsterne?" 
"Ah, da ist die Seifenfrau; jetzt hätte ich sie fast nicht gefunden."
 "Wo fliegt das Christkind?"
 " Die Bühne ist dort, wo es laut ist."
"Wir hätten fast keinen Parkplatz mehr gefunden."
"Wissen Sie, wo der Töpferstand ist?"
"Hier soll es Eierlikör geben?"
"War meine Frau schon da?"
"Wo kann ich Lose kaufen?"
"Wissen Sie, wo...?"
"Wo bin ich?"
"Wer bin ich?"


Die Schlange vor der Bratwurstbude war ca 10 m lang, stundenlang.
Jaja, die Kulmbacher und ihre Bratwürste...

Alles in allem war das wieder ein wunderbares Gewühle,
aus dem immer wieder bekannte Gesichter auftauchten!

Das war der letzte Markt des Jahres.
Und das ist auch gut.

Nun werde ich mich und das Geraffel mal sortieren.
Einige Sorten stehen kurz vor dem Ausverkauf:
Noch eine Vanille-Seife. Noch  eine große Packung Rosmarin-Badekonfekt.
Noch drei Amore-Mio-Seifen. Letzte Zuckungen.

Archivfoto Seifenfrau
Ein bisschen ist noch da...

Heute scheint die Sonne.

 Ich wünsche eine schöne Woche!




Samstag, 14. Dezember 2013

Weihnachtliche Filzseifen

Vermutlich 
waren das die letzten weihnachtlichen Filzseifen für dieses Jahr.
Das Trockenfilzen auf den Märkten löst immer großes Staunen und individuelle Aufträge aus.
Es wurden "Einstein (schwierig!), Katzenpfote, Paraglider, Schneemann, den Weihnachtsbaum bitte anders,
dieses Motiv bitte mir anderer Seife innen drin" und anderes  gewünscht, bestellt und oft sehr schnell
abgeholt. 
Bevor ich diese Modelle jetzt verpacke, etikettiere und an den Mann/die Frau bringe,
mach ich schnell ein Foto:


Alle Seifen habe ich mit Einfach- und Mehrfachfilznadeln trocken eingefilzt.
Oh, am Schneemann fehlt ja noch ein Henkel!

Zum Trockenfilzen wollte ich vor einem Jahr auch schon mal ein Tutorial schreiben. Aber so schwer ist das nicht!

Mehr Filzseifen könnt ihr morgen auf dem Mönchshof-Weihnachtsmarkt 
bei mir sehen - die sind nämlich alle schon eingepackt.


Ich wünsche uns allen einen schönen dritten Advent!


Montag, 9. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt auf Burg Waischenfeld 2013

 "Guckt, da drin steht die Seifenfrau.
Da müssen wir rein!"
Genau.

Am Sonntag flog  das Christkind  mit zwei Engeln an, 
ein Männerchor sang Weihnachtslieder, 
der Nikolaus kam,
und draußen gab es noch einige andere Programmpunkte nebst Glühwein, 
die wir drinnen nicht so mitbekamen.


Draußen...
...verteilten sich die Buden großzügig im Burggarten...
Drinnen...
...weilte die verschnupfte Seifenbärin ...
...in bester Gesellschaft, wie ihr seht...
Der Adventssonntag war schon schön.

Und nun?
Ausräumen, Aufräumen, Honig-Lippenbalsam herstellen, Schnupfen auskurieren, 
Zitronen-Badebomben herstellen, Rosenseifen einpacken,  diverse Filzseifen-Aufträge fertigstellen,
Nase putzen und...noch mal packen für den Weihnachtsmarkt-Endspurt...
Werbinich?Wobinich?Wasbinichnochmal?
Hatschi!

Was meine liebste Antwort auf Fragen aller Art momentan ist?
" Nächstes Jahr. Das machen wir nächstes Jahr."


nikolaus-0047.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand


Prioritäten setzen
 als Übung für die Vorweihnachtszeit. 
Nicht, dass es mir so geht wie dem oben gezeigten 
rotierendenWeihnachtsmann von 123gif.
:-)


Donnerstag, 5. Dezember 2013

Auch wieder wahr...

Nikolaus-Weisheiten meiner Familie:

Sohn,14,abgeklärt:
 "Ich weiß schon, am Nikolaustag holst du Schokoladennikoläuse und Nüsse aus der Speisekammer, gibst sie in unsere Schuhe, und am Tag danach legst du das, was übrig ist, wieder in die Speisekammer."
(Ja, so ungefähr...)

-

Tochter, 26, schwanger:
"Ich hatte ja das Geld für deine verkauften Seifen noch in der Tasche, als ich zufällig auf die Idee kam, mir nun mal einen Still-BH zu kaufen. Da dachte ich mir, vielleicht spendierst du mir den?"
(Aber sicher doch, ich finde, dass das ein sehr mütterliches Nikolausgeschenk ist. Den Schokonikolaus und die Orangen dazu kannst du dir dann beim nächsten Treffen aus unserer Speisekammer holen.)


Sohn:
"Der ... (Klassenkameradin) soll ich eine Seife von dir mitbringen."
"Woher weiß die, dass ich Seifen zu verkaufen habe?" (weil: Mutter = peinlich)
"Meine Handouts riechen einfach ...immer nach Seife. Das wissen doch alle."
(Grins. Ja, der Drucker steht bei mir im "Seifenbüro".)



Nun mal was anderes:
Wie schürt ihr denn eueren Ofen an?
Wie schlichtet ihr auf, wo zündet ihr an?
Von unten nach oben? Von oben nach unten?

Seitdem der Schornsteinfeger das letzte Mal bei uns war, gab er uns einen ultimativen Tipp zum Anzünden des Holzofens: Wenn wir es genau anders herum als immer (seit Jahrzehnten!!!) täten,
 würde nichts mehr rußen und qualmen, meinte er...
Und siehe da....Es ist genau so, wie er sagt,
 und es brennt vorzüglich.

Oder wendet ihr vielleicht  diese Methode schon immer an?
Euere Erfahrungen würden mich wirklich interessieren.

So, nun stellen wir aber schnell dem Nikolaus die Stiefel vor die Tür....
Bis bald!








Dienstag, 3. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt auf Burg Waischenfeld

Am kommenden Wochenende  -
dem 7. und 8. Dezember 2013 - findet wieder der 
 Burg Waischenfeld
in der Fränkischen Schweiz statt.
Und ich werde auch sehr gerne wieder dabei sein.


Hier
ist mein Blogeintrag vom letzten Jahr...
Schauen wir mal, wie es diesmal wird...


So, ich mach dann mal weiter...


bis bald!

Montag, 2. Dezember 2013

Der Kunsthandwerkermarkt in der Waaggasse 2013

Am Wochenende war ja in der ganzen Kulmbacher Altstadt Adventsmarkt.
Das war richtig schön.
Das hier ist die Waaggasse. 



Hereinspaziert!
Drinnen gab es sehr viel zu entdecken...
zum Beispiel die Kerzenwerkstatt Lichtwerk von Claudia Plechschmidt
...oder die Köstlichkeiten der Schnapsbrennerei Stübinger
...oder die Filzkunstwerke von Sonya Auer
und vieles vieles mehr. (Das würde den Rahmen hier sprengen!)

Ein Glück, dass ich durch Tauschen manches erwerben konnte!

Die meiste Zeit war ich allerdings am eigenen Stand sehr beschäftigt.
Mit Verkaufen, Nachfüllen und Filzseifen herstellen...

Es war ein gelungenes Wochenende.
 (..und ohne Kulmbacher Bratwürste geht bei den Kulmbachern ja goer nix!)

Advent!
Advent! Advent!









Dienstag, 26. November 2013

Ein bisschen Schnee

Schneeflöckchen. Wie nett.

Burggut-Kunsthandwerkermarkt in Kulmbach

Das wird wieder ein wunderbares 
1.Adventswochenende werden:
GANZ Kulmbach feiert den 1. Advent:
Und besonders schön ist es in der Waaggasse im Burggut...



Montag, 25. November 2013

Weihnachtsmarkt im Pegnitzer Autohaus 2013

Nun habe ich auch einen Weihnachtsmarkt
 in einem Autohaus miterlebt!
Das ist doch mal was anderes. Ein großer Vorteil ist, dass man nicht friert.
So sah unsere Aussicht durch die Glasscheiben aus...

...und drinnen standen wir.
Wir, das sind Irene und ich.
Es war so schön, dass  ich mit Irene eine Tischfront aufbauen konnte.






Drinnen gab es allerlei Weihnachtliches...
...und Buntes...
Am Samstag war es relativ ruhig.
Aber ich hatte ja Irene!
Sie hat mich gemalt. Sehr mal her:
Am besten schaut ihr auch  mal auf ihren Blog rüber!
Vielleicht erzählt sie euch ja, wie das mit dem Klöße-Essen am Marktstand so ist...
;-)

Tschüß!





Donnerstag, 21. November 2013

Der Storch

Im Sommer sind Tochter und Schwiegersohn umgezogen.
In dieses Haus:



Ich hab ja gleich gedacht, 
die Störche fliegen hier aber tief...
Und nun...