Freitag, 15. Februar 2013

Ferien! Spuren!

Meine Blogposts kommen immer anders als vorher geplant. (Ge-plant???)

So dachte ich gerade vorhin noch, ich blogge endlich! über  die gelesenen Bücher, und vor ein paar Momenten kam mir in den Sinn, ich könne doch ein wenig darüber fabulieren,  wie schwierig es ist, sich ethisch, politisch und ökologisch korrekt zu verhalten im Alltag - Vegetarisch leben ohne A.mazon, Atomstrom, Palmöl und Pferdefleisch...bevor der Asteroid uns streift...aber ach, wie  und wo soll man da anfangen?

Doch dann ...schaute ich die letzten Bilder meiner beiden Fotokarten an, und schon 
beglücke ich Euch einfach nur mit 
Ferien! Spuren!

Bitte sehr:

Zwei gepolsterte Bäume mitten auf der Skipiste.
Ich hab extra gebremst, die Handschuhe ausgezogen und dies für Euch fotografiert:

 Auch eine Art Spur: Eine Scheibe Wasser.


 Hier eine andere Baustelle: Stuttgart 21  Katzenspuren in unserem Garten:

...erst wenig....und dann...


nach ein paar Tagen sieht es aus wie am Bahnhof...





Ja, auch diese Tatzen waren beteiligt.
Und die einiger Nachbarskatzen...

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Bis bald...









Kommentare:

  1. hallo!
    super tolle bilder!!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Winter, Winter, Winter!
    Passend, dass die katzentatzen auf einer Karte stehen, vermutlich möchten sie gerade in winterferne Gebiete trippeln.
    Liebe Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
  3. Wow!Da ist ja richtig was los in eurem Garten- der hübsche Harald scheint eine Menge Besuch zu bekommen...

    Liebe Grüße aus dem schneefreien Emsland

    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos!
    Und ja, auch ich finde es schwer, halbwegs "korrekt" in allen Lebenslagen zu leben. Oft siehts ja schon ein Blinder mit Krückstock (was jetzt überhaupt nicht politisch korrekt ausgedrückt ist --- sorry), manchmal braucht man Anstoß von außen (mit Palmöl habe ich mich noch nie beschäftigt, erst bei dir verlinkt gefunden - danke!).
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin absolut kein Katzenfan, aber diese Katzentatzen auf der Landkarte finde ich köstlich.
    Schönes Wochenende!
    Bea

    AntwortenLöschen
  6. Warum die Bäume geschützt wurden ist wohl keine Frage...
    Schon immer wieder erstaunlich wie die Katzen mit ihren Samtpfoten herumwandeln... Da wir hier dieses Jahr weder Schnee noch Eis haben kann ich diese Spuren auf dem Küchenboden verfolgen...
    Wünsche dir ein vergnügtes Wochen
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen
  7. so schöne spuren im schnee. so schöne tatzen. ich freu mich immer wenn ich den harald seh und wenns auch nur die pfötchen sind.
    schöner sonntag
    silvia

    AntwortenLöschen
  8. Anders als wohl geplant!? Aber sehr unterhaltsam :-) Vor allem für mich an diesem grauen Matschtag, wo ich noch etwas darauf warten muss, dass ich vor dem nächsten Wintereinbruch noch ein paar ausgebuddelte Schneeglöckchen einbuddeln kann ...
    Winterliche Grüße aus dem Norden
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Die Katzenspuren im Schnee sind ja köstlich!

    Herzlichst
    Marie

    AntwortenLöschen
  10. Hihi nicht so tiefgründig, dafür aber sehr lustig!
    Besonders dein letzes Bild hat mich echt zum Schmunzeln gebracht!
    Susanne

    AntwortenLöschen