Freitag, 1. März 2013

1. März - Gemüseernte

Seit ungefähr Weihnachten fragt mich die Stammesälteste (die auch ein paar Jungpflanzen von mir bekam) regelmäßig, ob ich denn nun schon Grünkohl geerntet und zubereitet hätte. Nun ja...Manch Ding braucht eben Weile...Aber nun!


Unser Grünkohl hier und heute - da ist er nun:
- regional
- sehr kurzer Transportweg
- keine Verpackung
- fair 
- bio (organisch-biologisch)
- vegetarisch und vegan 
- ethisch korrekt
- sinnerfüllend
- bewußtseinschärfend
- nachhaltig
- allergenfrei
- gen-ethisch unbedenklich (biodynamisches Saatgut)
- sozial
- ohne Leiharbeitereinsatz erzeugt
-...etc pp...


Schade nur, dass der 13jährige Kronprinz nicht mal probieren will!
Er möchte Pizza. Hm. Naja. 

Kennt ihr Kinder und Jugendliche, die gern Grünkohl essen?
Ich hätte ja auch noch ein paar Möhren unter der Schneedecke...

Provokation:
Denkt ihr, dass es einfacher ist,  Lebensmittel in der Stadt zu beschaffen, wenn man ja sowieso unterwegs und beim Einkaufen ist, als extra wegen dem Grünkohl in den verschneiten Garten zu gehen?

Ich wünsche Euch ein schönes erstes Märzwochenende!

Kommentare:

  1. ...mein Sohn ist 18 und bekennender Grünkohlfan...
    und das seit Kleinkind an. Das ging sogar soweit
    das er mich mitten im Sommer in der Hochzeit des
    Salates fragte wann er denn endlich wieder Grünkohl bekommt.
    Meiner ist im Schrebergarten gut gekommen, trotzdem musste ich noch auf TK ware ausweichen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. *gg* Ich habe meiner Familie ja schon einiges "zugemutet" in puncto Essen, aber Grünkohl nicht. Wahrscheinlich, weil mir klar war, dass ich den tagelang alleine essen müsste, während sich die anderen ... Pizza kommen lassen würden.

    Herzlichst
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Grünkohl.......................wann gibts Essen?
    Ich bringe mir selber ein Würstchen mit(;-)

    AntwortenLöschen
  4. Grünkohl kennt man bei uns nicht, drum habe ich auch noch nie welchen gegessen/gekocht, obschon ich kulinarisch sehr experimentierfreudig bin. Ich bin überzeugt, dass mir das Zeugs schmecken würde und ich würde es auf jeden Fall ernten, wenn es endlich mal wieder zum Vorschein kommt.
    Hingegen mache ich um sämtliche Spargeln und Erdbeeren, die dieser Tage prominent im Supermarkt vertreten sind, einen weiten Bogen. Ist ja irre, heute verkaufte Aldi sogar Nektarinen. Aus Chile! Ich glaub, ich spinn!

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben auch Grünkohl im Garten... ich nenne ihn aber Federkohl! Hie und da ist es schwierig ihn wirklich vegetarisch in die Pfanne zu kriegen... so kleine weisse Biester wissen nämlich auch, dass er eine Quelle ewiger Jugend ist... aber ich liiiiebe ihn!!!
    ♥-liche Grûsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Grünkohl ist nix für Prinzen, glaube ich.,.die müssen erst noch reifen..
    Meiner steht auch noch, ist aber ziemlich angefressen von Tauben, Kaninchen und was weiß ich für Viecherchen..
    Dafür gabs bei mir gestern Porree- und dann hoffe ich doch, mal bald was Neues in den Garten säen zu können!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Mir ist völlig wurscht wo der herkommt...ich liebe Grünkohl!
    Aber frisch aus Deinem Garten und dann schon fertig gekocht, das wäre schon was feines!

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  8. Jepp. Da meine Kinder alles, wirklich alles essen, was ich an Gemüse auftische, würden sie ganz sicher auch beim Grünkohl kräftig zulangen.
    Mir fällt beim besten Willen nicht ein, wie diese dicken Würste heißen, die man da originalerweise dazu isst... *grübel* (oder bring ich grad was durcheinander?)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Pinkel! Das war's!! ;)

    Jetzt aber.....

    AntwortenLöschen
  10. Soll noch einer sagen, dass hier bei uns nichts wächst im Winter. Toll, deine Ernte.
    Ich liebe Kohl! Vor allem, seit ich bei dir gelernt habe, dass er bewusstseinschärfend ist ;-). Meine Kinder, naja, Tagesverfassung würd ich sagen.
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Danke, das waren sehr unterhaltsame Kommentare zu Grünkohl, Pinkel und Prinzen!

    AntwortenLöschen
  12. Meine Kleine isst generell nix Grünes, egal, ob Kohl, Zucchini oder Ähnliches.
    Vielleicht besser aus dem Garten als aus... (ja wpher kommt er denn gerade?).
    ich hab ja mal von Stadtgärten auf den Hochhausdächern gelesen, da müßte man dann nur die Treppe oder den Aufzug rauf...
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen