Donnerstag, 25. April 2013

Junges Gemüse 2013

Ja, die schöne Gartensaison hat begonnen!

Ich will jetzt gar nicht lange rumlabern - ein anderes mal vielleicht wieder....

Kommt ihr kurz mit, die Gewächshaustüre öffnen?

Wir gehen an der Terrasse vorbei und ich erfreue mich an der wunderbaren
rosafarbenen Ranunkel, die ich in Thurnau auf dem Frühjahrsmarkt kaufte....



Dann schlüpfen wir ins Gewächshaus...



Dort habe ich gestern DIE veredelte Schlangengurkenpflanze (gekauft) eingepflanzt!


Ebenso wie die die ersten - selbstgezogenen - Tomaten...(gerade nicht im Bild)



 Die kreative Gärtnerin hinterlässt auch immer ein paar Chaoshäufchen...

Wir verlassen das Gewächshaus und sichern die Katzenabsperrung (Das ist hier nämlich nicht das überdachte Katzenklo aller Dorfkatzen!!!) neuerdings mit einem Seil vor dem Hineinfallen...Sehr chic! Hüstel...



Draußen werfen wir noch einen Kontroll Blick auf das erste Gemüsebeet.





Und so sah ein anderes Beet vor dem Runderneuern aus -
Wer errät, was es ist? Richtig, es ist das Erdbeerbeet:


 Nun steuern wir wieder auf die Haustüre zu, betreten Haus und Seifenbüro und
versuchen zügig, diverse Punkte auf verschiedenen Listen abzuarbeiten...

Ach so, die Bierseife: Ist noch nicht gesiedet. Das abgestandene Bier schäumt immer noch, wenn ich mit dem Schneebesen drin herumrühre. Mir ist das zu reaktiv. Solltet ihr hier nichts mehr von mir hören, bin ich vermutlich mit der Bierlauge in die Luft geflogen...(Scherzchen! So schlimm wird es wohl nicht werden?)

Bis bald...

PS: Und wer heute auch mal ein bisschen beim Welt-retten mitmachen möchte,
 klickt bitte  HIER 

oder auch  woanders - ganz nach Wahl...

Bye-bye!







Kommentare:

  1. Deine Salätchen hören Musik? Mit welchem Komponisten wachsen sie am besten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein-nein, keine Musik - das sind CDs, die zu irgendwelchen Schulaufgabentrainern (Englisch-Textverständnis mit dazugehörenden Fragen etc...) gehörten oder Hörbuch-Test-CDs....Auf jedenfall keine Musik-CDs..
      Die glitzernden CDs sollen Vögel (vor allem Tauben) vertreiben!
      Ja, ich weiß - das sieht gefährlich aus.
      ;-)

      Löschen
    2. Wow English speaking lettuce, das tönt kulinarisch höchst interessant.

      Löschen
  2. CD's haben wir auch seit vielen Jahren schon in unserem Garten: bei den Johannisbeeren und Himbeeren und an den Obstbäumen! Funktioniert prima! :-)
    Zum Vorziehen haben wir leider keinen Platz, wenn es warm genug ist, werden einfach ein paar Pflänzchen gekauft.
    Das ist natürlich ärgerlich, dass eure Dorfkatzen das Gewächshaus als bequemes Klo entdeckt haben. Da muss man einfach Gegenmaßnahmen ergreifen.

    AntwortenLöschen