Donnerstag, 27. Juni 2013

Der Lavendel

Nach meinem Ausflug
 in unbekannte Welten zum Fotoworkshop letzten Samstag unternahm ich zwar noch einige Fotoshoots, kam aber zu dem Schluß, dass ich das ganze Fotothema erst mal auf das Datum der mittelfristigen Spontan-Langfristigkeit  verschieben werde, da ja erst mal  aktuellere Dinge anstehen.

Doch es kam anders. Gestern, zu vorwitziger Zeit, also zwischen Abkratzen der Pizzareste vom Blech und Staubsaugen des trauten Heimes, klingelte das Telefon. Thomas. Kurz und bündig erklärte er mir, dass JETZT der Lavendel blüht, (doch bestimmt auch in meinem Garten?) und dass er JETZT mit Kamera, Objektiv und Stativ zum Fotografieren der Lavendelseife vorbeikäme. Er wäre in einer halben Stunde da. Äh. Ja.

Dem hatte ich rein gar nichts entgegenzusetzen.
( - kein Pizzablech, keinen Staubsauger und auch keine Marktkiste. Auch sonstige Pläne blätterten von mir ab.)

Und so...verbrachte ich - mit völlig neuer Sicht auf die Dinge - einen interessanten Nachmittag im Garten.


Das Stativ ließ sich nicht überall günstig aufbauen...



Wie gesagt, der Lavendel blüht. Der dickste Busch sitzt etwas versteckt hinter dem Gewächshaus.





 ...und es gibt so viel Theorie zu besprechen!




Ich freue mich auf die fertigen Fotos!

Und nun tauche ich ab in meine Marktkisten.
Bis bald!



Kommentare:

  1. Es geht doch nichts über professionelle Fotos, was macht da schon ein Pizzablech ;-).
    Was bin ich schon im Garten auf dem Boden herumgekrochen um meine Seifen abzulichten, trotzdem waren es Schnappschüsse. Da fällt mir ein, ich habe eine Ewigkeit nicht mehr geseifelt. Man muss das ganze Zeug ja auch erstmal verbrauchen....
    Wenn ich mir deinen Marktstand so anschaue - seit gestern hätte ich das passende Outfit dazu. Schon immer wollte ich ein schlichtes, mittelaltriges Leinenkleid haben, war mir aber zu teuer und gestern sehe ich im Laden ein einziges hängen, drastisch reduziert und dann auch noch in meiner Größe, es schrie gerade zu >>Nimm mich mit!<<

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Vera - du hast aber schöne Fotos in deinem Blog!
      Tja. Da liegt noch viel Arbeit vor mir!

      Leinenkleider, die "nimm mich mit" schreien, sollte man auf keinen Fall ignorieren, ich verstehe das!
      Ich schlüpfe morgen auch in mein Mittelalterkleid - das tu ich sehr gerne.

      liebe Grüße!

      Löschen
  2. Da bin ich auch sehr gespannt......Lavendel ist ein so dankbares Fotomodell....Ich habe auch gerade ein paar Fotos gemacht...aber das Licht ist heute, hüstel etwas schlecht, bis gar nicht da...LG

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Seifenfrau,

    werden wir die Fotos hier bewundern können?

    Seifenshooting im Garten, da würde es hier gerade ziemlich schäumen, denn es regnet und regnet. Ideales Wetter zum Bloggen, Backen, Bermuda kaufen ...

    Liebe Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uta,
      richtig gute Fotos brauche ich in erster Linie für meinen Online-Shop - dorthin wandern die besten Fotos zuerst - und werden nach und nach ausgetauscht...
      Aber mit Sicherheit wird das ein oder andere Bild auch mal im Blog auftauchen.
      Ich muss ja noch so viel Fototechnik lernen!
      Wenn Thomas die (Lavendel-)Fotos fertig hat, kann ich ja mal Bescheid geben.

      LG!

      Löschen
  4. AAh, sehr schön, ich hatte mich schon über das Foto auf Facebook gefreut, jetzt weiß ich, wie es entstanden ist.
    Liebe Grüße
    vom Frollein

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich mal gespannt, was da an tollen Fotos entstanden ist! Der Lavendel blüht nun mal JETZT. Und wenn dann auch das Wetter noch mitmacht, gibt es kein Gegenargument mehr... :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen