Montag, 10. Juni 2013

Rottershausen 2013




Am Rande des großen Rottershausener Heimatfestes versammelte unser bester Thorsten Schlotter eine  kleine, aber feine, mit handverlesenen Akteuren bestückte Mittelaltergemeinde. Dieses kleine, aber unbeugsame Dorf in Gallien...äh...

Die Stimmung im Lager war ausgesprochen gut. Auch das Gewitter mit Wolkenbruch - diesmal ohne Überschwemmung - konnte dem lustigen Völkchen nichts anhaben.

Die friedlich-sanften Kamele kamen mit Alfons und Uschi angereist.

Meine Haarseife wurde mit großem Trara auf der Dorfwiese gestestet. (Siehe Diashow)

 Und wie durch ein Wunder trockenten die am Sonntag klatschnass gewordenen Zelte bis zum Aufbruch und Abschied fast komlett ab.

Hier ein paar Eindrücke. Queerbeet.
  ...und HIER gibt es auch noch Fotos.

Kommentare:

  1. Ich hätte gerne das weisse Kamel...Schöne Fotos

    AntwortenLöschen
  2. Das Kamel würde ich auch nehmen...die schaukeln einen so schön beruhigend hin und her :-)

    Grüßle Luna

    AntwortenLöschen
  3. Interessantes Fest und tolle Fotos. Die Kamele waren bestimmt eine Attraktion! Und dass deine Haarseife gleich mal vor Ort ausprobiert wurde, war sicherlich lustig!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen