Freitag, 18. April 2014

Rucksack-Inventur


Ich hab es nun auch mal getan:
 Meine Handtasche bzw den Rucksack, den ich immer mitnehme, ausgekippt.
(Wie zB Frische Brise oder andere)


Sooo schlimm war es nun auch nicht...
Seht selbst...


Okay, manches war alt, manches doppelt, manches dreifach vorhanden,
aber da würde noch viel mehr reinpassen.
Ach ja, eine Stofftasche habe ich auch oft noch drin.

Und den Schlüsselbund!!! Wie konnt ich es vergessen!!!!
Wo ist der denn?

Ach ja, und manchmal die Brille. Oder/und die Sonnenbrille.
Wieso hab ich nicht dran gedacht?
Und kleinere Einkäufe.
Aber im Prinzip sieht es ungefähr so aus, in meiner Handtasche.

Ist doch harmlos, oder?

Nun wünsche ich Euch ein schönes Osterwochenende!


Ciao!





Kommentare:

  1. Ohja...ich glaube, ich mache dann auch mal eine Handtascheninventur...da käme sicherlich einiges zutage....;-) Ein schönes Osterfest! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Och, bei mir wird das nicht so schlimm. Ich mache das fast wöchentlich. Portemonaie, Haushaltsportmonai sind in dem einen Fach. In dem anderen die selbstgerührte Handcreme, Kugelschreiber, Visitenkarten, Lesebrille, Einmaltaschentücher, Magentabletten und dann gibt es noch ein Fach mit 'Damenhygieneartikeln'. Zack, das war es. Aber ich bin auch keine typische Handtaschenfrau. Das riesige Schlüsselbund trage ich meistens in der Hand, das Handy in der Hosentasche.

    Euch auch ein frohes Osterfest!

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Also ein Inventar meiner Handtasche würde in Sachen Chaos hier alle überfordern!
    Wünsche auch dir ein wunderbares Osterfest!
    Herzlichst Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Brigitte, das würden wir aber gerne sehen, das Taschenchaos!

      Löschen
  4. ...mir fällt gerade auf, dass ich keines meiner Seifenstücke und keines meiner Lippenbalsame mit mir herumtrage. Gibts das? Da schau her!

    AntwortenLöschen
  5. Ach du lieber Himmel, was für ein unweibliches Frauenzimmer ich doch sein muss. Ich habe weder eine Notration an irgendwas noch Kopfwehtabletten dabei. Dafür ein kleines Taschenmesser und stets einen Zahnstocher (für den Mitbewohner).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bea, die Tabletten, die sich bei mir in der Tasche befanden, waren 2012 abgelaufen, und die "Notration" (wenn du das meinst) ist ein Tütchen mit Ingwerstückchen (ungefähr in der Mitte des Fotos), Universalmedizin, hilft gegen alles, und das war noch ziemlich frisch. Zahnstocher werde ich nun auch ins Rücksäckchen werfen, und auch ein kleines Taschenmesser, da hast du Recht.
      Aber ich wollt halt mal gucken, was ich immer so mit mir herumschleppe.
      :-)

      Löschen