Montag, 3. November 2014

Künstlermarkt Eckersdorf 2013

Aus meiner Markttisch-Perspektive
auf dem Künstlermarkt in der Eckersdorfer Schule habe ich drei Fotos mitgebracht:




Im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung  (der Veranstaltungsort  wechselt immer) 
war doch deutlich weniger los.
Das schöne Wetter und die vielen gleichzeitig stattfindenen Veranstaltungen im Landkreis Bayreuth
(zB der HobbyKünstermarkt in Bindlach quasi am anderen Ende der Stadt...)
machten sich schon bemerkbar.

Außerdem schien kein Mensch zu wissen, dass in  8 Wochen schon Weihnachten ist.
Wie auch - bei Wetterverhältnissen wie im September?

So konnte ich aber in der lichtdurchfluteten Halle an einem größeren Filzseifenauftrag weiterarbeiten!

Für irgendwas ist irgendwas ja immer gut, gell?







Kommentare:

  1. Ja Wihnachten scheint weit..... sah am Freitag einen Jüngling mit nacktem Oberkörper !
    Heb's schö
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt, bei dem Sommerwetter kommt noch keine Weihnachtsstimmung auf.
    Dabei wird es höchste Zeit, sich um die Geschenke zu kümmern...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Weihnachten?
    Schwer zu sagen, wann das ist, ich vermiss die Osterhasen in den Läden

    AntwortenLöschen
  4. Seife braucht man nicht nur zu Weihnachten...

    Ich finde es schade, wenn so ein Markt so schlecht besucht ist. Alle haben sich doch mit ihren Kleinigkeiten viel Mühe gegeben. Nun ja, kommen auch wieder bessere Märkte.

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen