Montag, 7. Dezember 2015

Weihnachtsmarkt in Waischenfeld 2015

Auch die neuen Örtlichkeiten des Waischenfelder Weihnachtsmarktes 

waren sehr stimmungsvoll; vor allen Dingen im Außenbereich.

Aber guckt selbst: Vor Marktbeginn bin ich schnell einmal herumgeschlendert.


Hier seht ihr Waischenfelds  neues Stadtparkett mit dem Wahrzeichen im Hintergrund, dem Turm.

(Der Turm nennt sich "Steinerner Beutel")



...und die andere Seite mit dem großen Weihnachtsbaum...



Hier stand eine kleine Bühne für allerlei Weihnachtszauberei.



...dazwischen sah ich schon mal das Christkind herumhuschen. "Bitte lächeln" bat ich, und sie tat es.♥



In den Räumen des Pfarrheimes durfte ich zwei Tische mit Seifen und Badeköstlichkeiten belegen.

Rechts vorne sieht man ein Stück meiner Verkaufsfläche.



Das sind Beispiele für die  wunderbaren Töpfersachen von Brigitte Eckert aus dem Ahorntal, 

die mit mir im Raum stand.



Fast hätte ich den Eingang zum "Baderhaus" nicht gefunden:

Auch dort gab es schöne Dinge....


Dies sind nur wenige Eindrücke, die ich für Euch

schnell mit der Handykamera eingefangen habe.








Kommentare:

  1. Oha, sehr schön. Ich liebe Weihnachtsmärkte. Dieser ist ja gar nicht soo weit. Danke für die Eindrücke.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. So ein hübsches Christkind. Süß!
    LG Oona

    AntwortenLöschen