Montag, 11. April 2016

Frühjahrsmarkt Thurnau April 2016

...und das war gestern in etwa so:

Es war der erste Markt dieses Jahr, das ist ja immer aufregend.

 

Weil es nach dem langen Winter wieder los geht!

 

 Problemlos und ohne fehlende Teile (!) bauten wir morgens kurz nach 7 Uhr das heißgeliebte Marktzelt endlich wieder auf - sind wir nicht genial? Der beste Ehemann verschwand danach  nach Hause, während ich mich dann quasi dort häuslich einrichtete. Ich traf liebe Freunde, hatte nette (Verkaufs) Gespräche, und die Sonne schien den ganzen Tag.

 

 Am frühen Nachmittag tauchte Holger wieder auf der Bildfläche auf und blieb bis zum Marktende, was schon um 17 Uhr war. Während des Abbaus bestellten wir am Marktplatz die obligatorischen Mitnehm-Pizzas, die dann punktgenau zur Heimfahrt fertig waren. Mittlerweile können wir das gut einschätzen... 5 Minuten nach der Pizzaübergabe waren wir wieder daheim  und der Sohn kam quasi zu seinem "Mittagessen"... Es geht doch nichts über kurze Wegstrecken!

 

Thurnau ist eigentlich immer schön. Trotzdem war ich abends müde!

 

( Den ganzen Tag blickte ich auf den Gärtenerstand gegenüber, und ich habe jetzt eine Gurkenpflanze und ein paar andere Pflänzchen...ein Gartenpost wird wohl bald folgen...)


Kommentare:

  1. Das hört sich toll an, du hattest sicher Erfolg. Dein Stand sieht aber auch echt gut aus.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht auch traumhaft dort aus.
    Schön, dass der erste Markttag so gut verlaufen ist.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regine,
    schön, dass du zu mir gefunden hast...ich habe auch schon mal bei dir eingetragen gehabt, wenn du rechts in deinem Blogger-Profil schaust...das Herzchen gehört zu mir. Ist aber sicher schon länger her.
    An Thurnau kommen wir öfters vorbei, wenn wir auf der A70 Richtung Erlangen düsen...:-) Franken ist einfach herrlich.
    LG und eine schöne Woche,
    Sigrun

    AntwortenLöschen