Donnerstag, 16. Juni 2016

Gut, ich sag noch was dazu...

Um den Vermutungen Einhalt zu gebieten, sag ich jetzt noch mal was zur Marktabsage. So schlimm, wie man es sich ausdenken kann, ist es nicht.

Aber es reicht mir zur Absage, so leid es mir auch irgendwie tut.

Also, ich habe eine Borreliose in Stadium 1, dh es zeigte sich nach einem Zeckenbiss vor ca 2 Wochen nun eine typische Wanderröte. (Was in dem Fall irgendwie gut war, denn das erleichterte die schnelle Diagnose ungemein!) Und so nehme ich jetzt 20 Tage lang ein Antibiotikum; mit all seinern Wirkungen und Nebenwirkungen.

Ich bin also nicht auf der "Höhe meiner Energie". (Und die bräuchte ich auf dem Markt schon!)

Nebenbei macht sich  nun auch noch der "hormonelle Eiertanz" bemerkbar... Das klingt jetzt blumig, aber Eingeweihte werden auch hier wissen, was ich meine...

Zu schaffen machte mir diese Marktabsage auch deshalb, weil der Sohn ja in unserer Abwesenheit seine Geburtstagparty in der sturmfreien Zone feiern wollte. Das geht jetzt natürlich nicht, wenn wir da bleiben, erklärte er mir. Die Stimmung war kurzfristig sehr eisig. Aber es wurde ein "sturmfreier Ersatztermin" gefunden. Uff!

So, nun wisst ihr Bescheid.

 

Machts gut und passt bei der Gartenarbeit schön auf euch auf!



Kommentare:

  1. Na, dann wünsche ich Dir gute Besserung! Und glücklicherweise ist die Borreliose rechtzeitig diagnostiziert worden.
    Viel Glück und werde wieder schön gesund
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie doof, das tut mir leid für dich. Gute Besserung. Diese blöden Zeckenviecher-ansich bin ich ja Tierfreund, aber auf die Plagen könnten wir wohl alle verzichten. Zu Herrn Hunds Zeiten hatten wir die Biester dauernd, bah.
    Liebe Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  3. Ochje, da wünsche ich gute Besserung, in jeder Hinsicht.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung! Hat man dich auch angewiesen, Sonneneinstrahlung strickt zu meiden? (Bei uns derzeit gar kein Problem).
    glg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, solange ich das AB (Antibiotikum) nehme, soll ich nicht in die Sonne.
      Ich würde mir sonst "den Sonnenbrand meines Lebens" holen, sagte der Arzt.
      Momentan regnet es allerdings.

      Löschen
  5. Wünsche dir, dass du die Borreliose ausheilen kannst!

    Lieber Gruss, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Da die Borreliose schnell in Stadium 1 erkannt wurde,
      besteht gute Hoffnung auf Heilung. Ich glaub das jetzt einfach mal.
      (Es gibt 3 Stadien)

      Löschen
  6. Ach so ein Scheiss. Diese Zecken; ich habe total Horror vor diesen Mini-Biestern. Wir haben bei uns auch einen grossen Herd infizierter Zecken. Aber nicht mehr ins Freie zu gehen, ist trotzdem keine Alternative.
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bea, da hast du Recht: Sch...-Viecher!
      Wenn ich jetzt nur durch den Garten zum Gewächshaus gehe, bewege ich mich wie in einer verseuchten Zone....Sehr vorsichtig eben. Ich weiß gar nicht, wie ich mich nun wieder zur Gartenarbeit animieren könnte?

      Dabei haben die Zecken und ich jahrelang "friedlich" nebeneinander hergelebt,
      lediglich Harald wurde befallen.

      Nun...ich weiß auch nicht...

      Löschen
  7. ich bin froh dass diese Zecken nicht ganz so schlimm bei uns ist und am Strand sind sie nicht da!
    Nur gut dass es so schnell mit der Diagnosse war.. ich wünsche dir gute Besserung und hoffentlich bald wieder auf der Höhe bist!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung.Du wirst gute Chancen haben, weil Du sehr schnell reagiert hast.
    Was den Eiertanz betrifft, hast Du mein vollstes Verständnis und ich wünsche Dir, dass es schnell vorbei ist! Ich tanze derzeit mit einer ganzen Legebatterie.

    Noh ein kliener Tipp, wenn ich in der Natur war -Wald, Wiese, Garten- ziehe ich immer sofort die Kleidung aus, wasche sie sofort und dusche mich. Die Schuhe werden abgesucht. Die Viecher hängen nämlich erst einmal in der Kleidung fest und krabbeln später in Richtung dunkle Ecken.

    Liebe Grüsse Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Doris.
      Dein Tipp mit dem Absuchen und Dusche ist natürlich gut.
      Es ist nur schwierig einzuhalten, weil ich schnell mal "kurz" im Garten lande...
      Kompost rausbringen, Gewächshaus kontrollieren, auf dem Rückweg schnell Äste und Stauden abschneiden, hier mal Unkraut, da mal Kräuter zupfe...Während ich warte, dass jemand aus dem Haus rauskommt, fingere ich meistens im Garten herum. Auch dies kann einer Zecke schon genügen.
      Ich werde mich disziplinieren. Müssen. Ich soll eh nicht in die Sonne.

      Also... bei Regen Gartenarbei verrichten und hinterher duschen. Ja. Schön.

      SEUFZ.

      Löschen
  9. Üble Sache, ich wünsche dir baldige Genesung! Gut, daß du es so schnell gemerkt hast!
    Herzliche Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Gute Wünsche auch von mir: baldige Genesung, neue Kraft und ein stabiles Stimmungshoch über der Beziehung zum Sohn! Uta

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung! Mit der Sonne solltest Du tatsächlich vorsichtig sein. Eine Freundin hatte über Pfingsten mit Borreliose und Antibiotika das Vergnügen. Nicht in die Sonne gehen hat sie als "nicht an den Strand in die Sonne legen" interpretiert und es sehr lässig angehen lassen. Der Sonnenbrand ließ nicht lange auf sich warten.... Zum Schluß ist sie sogar mit Handschuhen Auto gefahren. Aber mittlerweile alles wieder gut.
    Du könntest jetzt wenigstens unserem Sch...-Wetter etwas Positives abgewinnen.
    Halte durch!
    Herzliche Grüße, Angela

    AntwortenLöschen