Samstag, 23. September 2017

Körperbutter

Draußen ist es Herbst geworden.

Die Körperbutter- und Badeprodukt-Saison hat wieder begonnen.

Es geht also steil auf Weihnachten zu.

Ich rühre und produziere...

...

 

 

Geschmolzen werden Bienenwachs, Kakaobutter und Sheabutter,

hinzugefügt werden weitere Pflegeöle, und balsamische Düfte, je nach Rezeptur.

Eine  Idee für einen veganen Lippenbalsam teste ich gerade.

Wir sehen uns - auf den Adventsmärkten!


Sonntag, 17. September 2017

Mein Milchschaum

Obwohl ich keine richtige Kaffeetrinkerin bin, 

denn ich trinke Kaffe schwach und mit viel Milch

("schwachmatisch und homöopathisch" witzeln wir immer),

brauche ich manchmal einen Cappucchino in einem Cafe.

Es ist vielleicht nicht so sehr das Getränk, sondern das Gefühl, diese Pause nur für mich zu haben,

dort so lange sitzen zu können, wie ich will, und mit wem ich will, und die Pause beenden zu können, wann ich will.

Dann ist dieser Geschmack von Cappuccino sehr gut!

Der Milchschaum wirkt heilsam.

Gespräche mit Freundinnen auch.

Egoistische Oma geht ohne Familienmitglieder ins Cafe!

Genau! Ungefähr drei mal im Jahr.

;-)

 Das war meine Tasse...

Man konnte sogar noch draußen sitzen! 

Ich puste euch ein Milchschaumflöckchen rüber!


Sonntag, 10. September 2017

Der Garten am 10. September...

Der Garten heute:

 

Eindeutig herbstlich, aber noch reichhaltig!

 

Mangold, Äpfel, Fenchel, Blumen

Die letzten Zuckungen im Gewächshaus:

 Es gab wieder reichlich Schlangengurken dieses Jahr - die letzte wurde letzte Woche verspeist!

Die Tomaten frieren nachts nun schon und reifen spärlicher nach. Das Thai-Basilikum steht noch ganz gutgelaunt da.

Schlangenzucchinis, normale Zucchinis, Möhren, Brokkoli, Rote Beete (nicht sichtbar, weil überwuchert.)

Kürbisse (Jack be Little und Hokkaido)  und Quitten gibt es reichlich!

Noch mal Schlangenkürbis. Blumen. Kräuter.

Der Garten gab und gibt uns reichlich Nahrung dieses Jahr,vermutlich habe ich in der Aufzählung wieder einiges vergessen.

 

Jedes Jahr klappt natürlich auch einiges nicht.

So habe ich mehrmals Mangold ausgesät, und immer wieder haben die Schnecken die Saat gefressen. Mittlerweile konnte ich allerdings EINE Pflanze verteidigen!

Genauso war es mit Majoran....Fast verlor ich die Geduld! Irgendwo steht aber noch ein mickriges Pflänzchen!!! Ha!

Der Pflaumenbaum hat dieses Jahr gar nicht getragen. Oder, um genau zus sein, fünf Pflaumen.

Im Großen und Ganzen bereichert uns der Garten!